SV 06 Lehrte verspielte bereits den Aufstieg

1:5-Niederlage gegen TV Badenstedt

LEHRTE (de). Aller Voraussicht nach hat der SV 06 Lehrte bereits in seinem ersten Relegationsspiel am Dienstagabend alle Chancen verspielt, doch noch in die Fußball-Bezirksliga aufzusteigen. Im Duell der Tabellenzweiten der Kreisliga Hannover-Land, Staffel 1, unterlag der SV 06 Lehrte vor 400 Besuchern dem TV Badenstedt (Kreisliga Hannover-Stadt) mit 1:5 (0:2).
Damit dürften die Chancen der 06er, bei nur drei teilnehmenden Mannschaften der Relegationsgruppe D, noch den Aufstieg durch die Hintertür zu schaffen, gleich Null sein. So ist auch Trainer Thomas Uecker sehr wohl bewusst, dass nach 2007 und 2010 in diesem Jahr auch der dritte Anlauf gescheitert ist, den Aufstieg durch die Hintertür zu schaffen.
TV Badenstedt traf besser
„Unser mit vielen, ehemaligen höherklassigen Spielern besetzte Gegner war besser. Doch ist der Sieg der Badenstedter zu hoch ausgefallen“, fand Lehrtes Trainer. So hatten die Hausherren in der Anfangsphase durch Ramon Fiene und Sage Post zwei klare Torchancen zu verzeichnen, die aber vergeben wurden. Wie man es besser macht, demonstrierten die Gäste durch die Tore von Kader Yenisen (24.) und Alexander Bedanski (41.) mit einem Kopfball zur 2:0-Halbzeitführung.
Pech für die 06er, dass nur eine Minute nach Beginn der 2. Halbzeit ein Eigentor von Michael Hein (46.) zur 3:0-Führung der Badenstedter führte. Doch steckten die Lehrter den Rückschlag ebenso weg wie die Rote Karte für Michael Hein (59.). In Unterzahl konnten die Hausherren durch Sage Post (60.) sogar auf 1:3 verkürzen und waren danach nahe dran, gegen einen sehr passiv eingestellten Gegner ein weiteres Tor zu erzielen. Erst als auch Mithat Tavan (85.) die gelb-rote Karte sah und bei den 06ern nur noch acht Feldspieler auf dem Platz standen, kamen die Badenstedter durch die Tore von Marcel Kattenhorn (86.) und Ali Ucar (90.) noch zu einem deutlichen 5:1-Sieg.
Heute in Sachsenhagen
Bereits am Sonnabend (16 Uhr) muss der SV 06 Lehrte in seinem zweiten Relegationsspiel beim SV Victoria Sachsenhagen antreten, der am ersten Spieltag nicht im Einsatz war. Der Gegner aus dem Kreis Schaumburg rutschte als Tabellendreizehnter der Bezirksliga 4 in die Relegationsrunde. So steht bereits heute fest, dass die Mannschaft von Trainer Torsten Menzer alles daran setzen wird, um nach nur einem Jahr nicht wieder in die Kreisliga absteigen zu müssen. Allerdings müssen die Lehrter am Sonnabend auf ihren privat verhinderten Cheftrainer Thomas Uecker verzichten, so dass Marcus Mumme die Elf coachen wird. Auch Roman Prodan steht aus privaten Gründen nicht zur Verfügung. Dagegen fallen Michael Hein und Mentor Alili rotgesperrt aus. Das wohl entscheidende abschließende Relegationsspiel zwischen dem TV Badenstedt und Victotia Sachsenhagen findet dann ohne Lehrter Beteligung am Dienstag, 12. Juni (19 Uhr) in Badenstedt statt.