SV 06 Lehrte gewinnt den Lema-Cup

Yurdumspor-Hallenturnier erfüllte alle Erwartungen

LEHRTE (kd). „Mit dem Besuch von 400 Zuschauern beim 8. Lema-Cup waren wir mehr als zufrieden. Zumal auch der Getränke- und Imbissverkauf mehr als zufriedenstellend war", freute sich Yurdumspor-Trainer Özen Keyik, der zusammen mit seinem Bruder und 2. Vorsitzenden Hasan Keyik als Organisator des Hallenspektakels verantwortlich zeichnete.
Der einzige Wermutstropfen war, dass der Kreisligist als Gastgeber seinen im Vorjahr errungenen Titel nicht verteidigen konnte und sich mit dem 6. Rang zufrieden geben musste. Als neuer Gewinner des Lema-Cup, der bereits zum 8. Mal ausgetragen wurde, durfte sich der Lokalrivale SV 06 Lehrte feiern lassen, der sich in einem an Spannung kaum zu überbietenden Endspiel mit 7:6 (3:3) nach Neunmeterschießen gegen den klassenhöheren Bezirksligisten SV Adler Hämelerwald durchsetzen konnte.
Dabei machten es die 06er im Endspiel unnötig spannend. So führten sie durch die Treffer von Doran Savucu, Benjamin Wente und Mithat Tavan bis drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit mit 3:0 und sahen bereits wie der sichere Sieger aus. Durch einen Doppelpack von Martin Ritter und einem Tor von Marcel Hesse gelang den „Adlern“ aus Hämelerwald aber noch der 3:3-Ausgleich, so dass ein Neunmeterschießen die Entscheidung über den Turniersieg bringen musste. Hier erwiesen sich die 06er aus Lehrte als nervenstärker, indem sie sich nach Neunmeterschießen durchsetzen konnten. 06-Torhüter Benjamin Benkert verwandelte den entscheidenden Strafstoß zum 7:6-Sieg, der den 06ern neben dem Pokal eine Siegprämie von 250 Euro einbrachte.
Neunmeterschießen war Trumpf
Ebenfalls nach Neunmeterschießen wurde das kleine Finale um Platz 3 entschieden, das der TuS Harenberg mit 7:5 gegen den FC Lehrte zu seinen Gunsten entscheiden konnte, nachdem es nach regulärer Spielzeit 5:5 stand. In einem Kreisligaduell setzte sich SuS Sehnde mit 5:2 gegen den Pokalverteidiger Yurdumspor Lehrte durch und wurde mit einem Sachpreis prämiert. Das Spiel um Platz 7 entschied Türkay Sport Garbsen mit 2:1 gegen den FSC Bolzum Wehmingen.
Zuvor waren für die Ermittlung der Finalteilnehmer zwei Halbfinalspiele vorausgegangen. Im ersten Halbfinale zog der FC Lehrte gegen den SV Adler Hämelerwald mit 3:4 nach Neunmeterschießen den Kürzeren. Im zweiten Halbfinale setzte sich der SV 06 Lehrte mit 2:0 gegen den TuS Harenberg durch.
Als Torschützenkönig wurde Julian Kaffka vom SuS Sehnde, der 13 Tore erzielte, mit einem Sachpreis geehrt. Zum besten Spieler des Turniers wurde Hämelerwalds Torhüter Marcus Hensel gewählt, der sich knapp gegenüber Lewis Asamoah (TuS Harenberg) durchsetzen konnte.