Siegesserie des MTV Ilten ist beendet

Am Sonntag ist Tabellenführer MTV Almstedt zu Gast

ILTEN (de). Nun hat es auch den MTV Ilten wieder erwischt. Nach elf Spielen ohne Niederlage, aus denen die Iltener 31 Punkte erzielten konnten, erwischte es den Fußball-Bezirksligisten wieder, der beim Koldinger SV mit 2:3 (0:1) unterlag.
„Für uns ist viel schlimmer, dass Matthias Feifer in der 85. Minute die rote Karte nach einer Rangelei sah“, ärgerte sich Trainer Jörg Karbstein über die zu erwartende Spielsperre für seinen Torjäger. Zuvor musste bereits Julian Schenkemeyer nach einer gelb-roten Karte in der 65. Minute vorzeitig vom Platz gehen.
„Wir haben heute einfach schlecht gespielt und daher auch völlig zu recht verloren“, gestand Iltens Coach ein, dessen Elf bereits in der 19. Minute durch einen von Rasit Bozkurt verursachten Foulelfmeter, den Marc Omelan verwandeln konnte, mit 0:1 in Rückstand geriet. Marc Karnatz war es dann, der nach einer halben Stunde auf 2:0 erhöhen konnte, ehe Bastian Klaus (35.) und Matthias Feifer noch vor der Pause den 2:2-Gleichstand erzielen konnten. Eine Viertelstunde vor Spielschluss war es aber erneut Marc Omelan (75.), der mit seinem 17. Saisontreffer die 2:3-Niederlage des MTV Ilten besiegelte.
Die Elf von Trainer Jörg Karbstein musste am gestrigen Dienstag das Nachholspiel beim Tabellenvierten Blau Weiß Neuhof bestreiten (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor). Am Sonntag erwartet den MTV Ilten erneut ein schweres Spiel. Dann trifft der Tabellenfünfte aus Ilten von 15 Uhr an zu Hause auf den Spitzenreiter MTV Almstedt.