„Sektion Entenhaus“ gewann das Uetzer Hallenturnier

Fußball-Hallenturnier der Ü 32 des SV Uetze 08

UETZE (kd). Einmal mehr machte der SV Uetze 08 als Veranstalter eines Fußball-Hallenturniers von sich reden. Diesmal war es die Ü32 der Uetzer, die ein eintägiges Turnier für untere und Freizeitmannschaften organisierte. Durch die kurzfristige Absage des TuS Bröckel II mussten die Alten Herren des SV Uetze 08 II umplanen. Statt mit zwei Staffeln mit jeweils vier Mannschaften die Finalisten zu ermitteln, wurde die Durchführung des Turniers mit nunmehr sieben Mannschaften dahingehend verändert, dass der Turniersieger nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ ermittelt wurde.
Nach insgesamt 21 Spielen stand die „Sektion Entenhaus“, ein in der hannoverschen Altstadtkneipe Entenhaus gegründeter Freizeitklub fest. Die Kneipenmannschaft blieb ungeschlagen und ließ nur gegen die Ü32 und die Ü40 des Veranstalters jeweils ein torloses Remis zu. Mit 14 Punkten wurde der hannoversche Freizeitklub Turniersieger und nahm neben dem Siegerpokal auch noch die Siegpämie von 90 Euro in Empfang. Zweiter wurde die Gemeinde Uetze mit 12 Punkten, die dafür 60 Euro kassierte. Den dritten Platz belegte der MTV Dedenhausen mit 9 Punkten, der dafür noch mit 50 Euro belohnt wurde. Gefolgt von den Senioren des SV Uetze 08 Ü 40, die ebenfalls neun Punkte aufwiesen, aber gegenüber dem MTV Dedenhausen das schlechtere Torverhältnis hatten. Für den vierten Platz nahmen die Uetzer 40 Euro in Empfang.
Die weiteren Plätze belegten die „Fuhse-Bazis“ aus Uetze mit 6 Punkten vor den A-Junioren des SV Uetze 08 (3 Zähler) und dem Veranstalter SV Uetze 08 Ü 32 mit zwei Punkten.
„Die Stimmung unter den Fans der teilnehmenden Mannschaften war sehr gut. Daher haben auch alle Teilnehmer ihr Antreten für das kommende Jahr angekündigt", freute sich Uetzes sportlicher Leiter Rolf Luneberg, der über 100 Besucher bei dem Hallenspektakel in der Uetzer Sporthalle am Schulzentrum begrüßen konnte.