Samurai Burgdorf erfolgreich in Ritterhude

Paul Jostock und Moritz Fuchs freuen sich über ihren Erfolg beim Internationalen Hamme Pokal in Ritterhude. (Foto: Samurai Burgdorf)

Paul Jostock gewinnt den Technikerpokal

BURGDORF (r/jk). Zwei Judokämpfer vom Samurai Burgdorf traten beim „Internationalen und bundesoffenen Hamme-Pokal Turnier“ in Ritterhude an.
Moritz Fuchs kämpfte in der Gewichtsgruppe bis 27,6 Kilogramm, die in Pool A und B unterteilt wurde. Seine erste Begegnung gewann er wieder einmal mit einer beeindruckenden Eindrehtechnik in Rekordzeit. Das zweite Duell beendete er nach einem schönen Wurf mit Haltegriff im Boden. Seine sehr spannende und nervenzehrende dritte Begegnung verlor er leider knapp. Als Gruppenzweiter seines Pools stand er aber im Halbfinale und musste gegen den ersten des anderen Pools antreten. Bereits nach kurzer Zeit gewann er diesen Kampf durch seinen neuen Lieblingswurf. Im Finale verlor er dann nach sehr spannenden zwei Minuten. Mit dieser hervorragenden Leistung holte sich Moritz Fuchs die Silbermedaille. Zur Krönung des Tages wurde Moritz Fuchs für seinen schnellen Wurf im ersten Kampf mit dem Technikerpokal der Altersgruppe U 11 belohnt.
Paul Jostock konnte seinen ersten Kampf für sich entscheiden. Seine zweite Begegnung verlor er nach aufregenden zwei Minuten mit Punktegleichstand nach Kampfrichterentscheid. Der dritte Kampf wollte ihm dieses Mal einfach nicht gelingen. Leider konnte er sich nicht richtig durchsetzen. Paul Jostock wurde aber bei seinem ersten internationalen Turnier mit dieser Leistung Fünfter.