Samurai Burgdorf bietet Karate für Anfänger an

Vorrangig werden im Karate Block-, Schlag- und Tritttechniken trainiert, ohne den Partner dabei jedoch tatsächlich zu treffen bzw. zu verletzen. (Foto: Samurai Burgdorf)

Neue Kurse für Kinder und Erwachsene beginnen nach den Herbstferien

BURGDORF (r/jk). Mit dem Ende der Herbstferien nimmt auch der Samurai Burgdorf e.V. seinen normalen Trainingsbetrieb wieder auf und heißt neue Gesichter willkommen.
Karate ist eine traditionelle, japanische Kampfkunst, wobei Respekt und freundschaftlicher Umgang an höchster Stelle stehen. Somit ist Karate auch für Kinder ideal geeignet, da Disziplin und Regeleinhaltung geschult werden. Vorrangig werden im Karate Block-, Schlag- und Tritttechniken trainiert, ohne den Partner dabei jedoch tatsächlich zu treffen bzw. zu verletzen. Darüber hinaus werden beim Samurai Burgdorf auch Falltechniken sowie Hebel erlernt, die für die Selbstverteidigung genutzt werden können.
Besonders im Kindertraining liegt der Fokus auf altersgerechter Vermittlung, gewährleistet wird diese durch ein kompetentes Trainerteam, das regelmäßig fachliche und pädagogische Fortbildungen besucht. Zudem finden zwei Mal jährlich Gürtelprüfungen statt, so dass die Kinder ihren eigenen Fortschritt gut nachvollziehen können.
Die Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren trainieren montags von 17.00 bis 18.30 Uhr und freitags von 15.00 bis 16.30 Uhr jeweils in der Richard-Höper-Halle der GHS 1.
Die Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren sind dienstags und freitags von 17.00 bis 18.30 Uhr in der Richard-Höper-Halle.
Das Erwachsenentraining findet montags von 20.00 bis 21.30 Uhr in der Richard-Höper-Halle sowie donnerstags von 20.00 bis 21.30 Uhr in der Gymnastikhalle des Gymnasiums Burgdorf statt.
Kostenloses Probetraining ist jederzeit ohne Anmeldung bis zu dreimal möglich (Trinken nicht vergessen). Weitere Informationen unter: www.samurai-burgdorf.de