RSE steht gegen SV Alfeld schon unter Zugzwang

Ramlinger brauchen unbedingt einen Sieg

RAMLINGEN (de). Der SV Ramlingen/Ehlershausen läuft Gefahr, wieder einmal seinen gesteckten Zielen in der Fußball-Landesliga bereits zum Saisonanfang hinterherzulaufen. So reichte es auch beim Tabellensechsten TSV Pattensen nur zu einem 1:1 (1:0)-Unentschieden. Die Ramlinger mussten sogar noch froh sein, dass ihrem Neuzugang Dag Rüdiger (88.) kurz vor dem Abpfiff mit einem Freistoß noch der 1:1-Ausgleichstreffer gelang, nachdem Christian Eilers (10.) für den Führungstreffer der Pattenser gesorgt hatte.
„Nach der frühen Führung unseres Gegners sind wir einfach nicht ins Spiel gekommen“, sagte Kurt Becker, der auch viele Fehler seiner Spieler in der Vorwärtsbewegung einräumte. „Das war heute einfach zu wenig“, gab Ramlingens Coach zu, dessen Elf zum Schluss sogar noch gewinnen konnte. So vergab Patrick Richter freistehend den möglichen Siegtreffer.
Als Tabellenelfter mit erst vier Punkten drohen die RSEer noch weiter abzufallen. Um nicht vorzeitig den Aufstieg zu den Akten legen zu müssen, sind die Ramlinger nun ganz besonders gefordert, eine Siegesserie hinzulegen. Den Anfang muss der RSE bereits am Sonntag im Heimspiel gegen den SV Alfeld machen, der erst einen Sieg holen konnte.