RSE nimmt Rückkehrer unter Vertrag

Franklin Nnane kehrt nach Ramlingen zurück

RAMLINGEN (kd). Für Kurt Becker ist die Lage klar. „Wenn wir uns am heutigen Sonnabend um 14.45 Uhr mit drei Bussen in Richtung Nienburg in Bewegung setzen, um von 17 Uhr an beim SV B-E Steimbke die Tabellenführung in der Landesliga zu verteidigen, wird mit Franklin Nnane unser Neuzugang mit dabei sein“, legte sich der Trainer des SV Ramlingen/Ehlershausen bereits fest, dem am letzten Tag der Wechselfrist noch ein Transfercoup gelang.
Dank des Einverständnisses von Arminia Hannnover kehrt der 28-jährige Mittelfeldspieler wieder zum RSE zurück. Da Ramlingens Neuzugang in den bisherigen vier Spielen beim Tabellendritten der Oberliga Niedersachsen unter Trainer Murat Salar aber nicht einmal zum Einsatz kam, erinnerte sich Franklin Nnane an seine Zeit beim RSE.
„Franklin hat mich kontaktiert und dann gefragt, ob ich mir eine Rückkehr von ihm vorstellen könne. Ich habe dann mit unserem Vorstand und vor allem auch mit unserem aus fünf Personen bestehenden Mannschaftsrat gesprochen, ob wir uns eine Rückkehr vorstellen können. Wir sind dann einstimmig zu der Überzeugung gelangt, dass wir ihn für zwei Jahre verpflichten sollten, was wir dann auch getan haben, nachdem Arminia Hannover den bestehenden Vertrag aufgelöst hat", berichtete Kurt Becker, der sich auf seinen „Rückkehrer“ freut, der „das Potenzial besitzt, einen Beitrag zum erhofften Oberligaaufstieg zu leisten“.