RSE kassierte drei Tore in vier Minuten

Martin Kunka löst „Männe“ Meyer als Torwarttrainer ab

RAMLINGEN (de). Wieder auf einen Abstiegsplatz in der Fußball-Landesliga ist der SV Ramlingen/Ehlershausen nach der 0:4 (0:3)-Heimniederlage gegen den SV Bavenstedt abgerutscht. Nur neun Punkte aus elf Spielen lassen auch für die Zukunft wenig erhoffen, falls sich der RSE auch in Zukunft so desolat präsentiert, wie es in der Anfangsphase im Spiel gegen den Tabellenzweiten der Fall war.
„Meine Mannschaft hat heute einen Negativrekord aufgestellt, was die Gegentore angeht“, ärgerte sich Trainer Kurt Becker darüber, dass seine Mannschaft durch einen Hattrick von Benjamin Holze (6.,7. und 10. Minute) innerhalb von nur vier Minuten bereits nach zehn Minuten hoffnungslos mit 0:3 zurücklag. „Dabei sind wir in der 4. Minute durch Michael Zydek mit 1:0 in Führung gegangen. Doch wurde das Tor wegen Abseits nicht anerkannt“, bedauerte Kurt Becker. Für die endgültige Entscheidung zum 0:4-Endstand sorgte Eugen Klein(76.).
Bereits am Sonnabend (15 Uhr) müssen die Ramlinger bei dem um einen Punkt besser platzierten Aufsteiger SpVgg Bad Pyrmont versuchen, mit einem Auswärtssieg die Abstiegsplätze zu verlassen. „Ich hoffe, dass mein Sohn Marc-Robin seine Zerrung bis dahin auskuriert hat. Vorne tut sich bei uns leider ohne ihn gar nichts, wie nur zehn Tore belegen. Damit stellen wir den zweitschlechtesten Angriff der Liga“, weiß Ramlingens Trainer um die Schwächen seiner Mannschaft.
Bei den RSEern kam es unterdessen auf der Position des Torwarttrainers zu einer Veränderung. So nimmt ab sofort mit Martin Kunka ein ehemaliger Ramlinger Spieler für Manfred Meyer die Aufgaben des Torwarttrainers wahr. „Männe Meyer hat sich um den Verein verdient gemacht. Er hat stolze 25 Jahre lang zu unserer vollsten Zufriedenheit diese Aufgabe wahrgenommen und will nun kürzer treten, wofür ich Verständnis habe“, sagte Kurt Becker, der aber trotz des Rückzugs seines bewährten Trainerkollegen weiter auf die Mithilfe von Manfred Meyer zählen darf, der künftig die Nachwuchstorhüter der A- und B- Junioren trainieren wird.