RSE II rechnet mit Spielabsage aus Godshorn

Verfolgerduell wurde erneut angesetzt

RAMLINGEN (kd). Zum Zuschauen war am vergangenen Sonntag die Reserve des SV Ramlingen/Ehlershausen verurteilt, deren Begegnung beim TuS Altwarmbüchen bereits tags zuvor abgesagt werden musste. „Schade, aber leider nicht zu ändern“, sagte Ramlingens Trainer, der die Absage bedauerte. Doch sah sich Florian Herold durch die Absage in die Lage versetzt, mit David Theil, Christopher Blaschke, Tolgahan Davran und Clemens Theil gleich vier Spieler für die ersatzgeschwächte 1. Mannschaft abzustellen, die mit 5:1 gewann.
„Das hat sich im Nachhinein ausgezahlt“, freute sich „Flocke“ Herold, dessen Mannschaft am Sonntag ab 14 Uhr in der Fußball-Bezirksliga noch ein Nachholspiel beim TSV Godshorn bestreiten muss. Allerdings hat Ramlingens Coach so seine Zweifel, ob das Verfolgerduell zwischen dem Tabellendritten TSV Godshorn ( 28 Punkte) und seiner Mannschaft aus Ramlingen, die mit 23 Zählern Tabellenvierter ist,  überhaupt stattfinden wird. Die Zweifel des RSE-Trainers sind durchaus berechtigt.
So ist der Tabellendritte jetzt schon seit drei Wochen ohne Spielpraxis. Dabei fielen sogar die beiden Heimspiele des TSV Godshorn gegen TuS Davenstedt und gegen die Sportfreunde Ricklingen den Platzverhältnissen zum Opfer. Daher muss abgewartet werden, ob es im dritten Anlauf mit einem Heimspiel des TSV Godshorn etwas wird, oder die Heimpartie gegen die Reserve aus Ramlingen erneut abgesagt werden muss.