RSE II ist „übel mitgespielt worden“

Zweifelhafter Foulelfmeter entschied das Spiel

RAMLINGEN (de). Ramlingens Trainer Alf Miener haderte nach der 0:2 (0:1)-Niederlage seiner Mannschaft vom SV Ramlingen/Ehlershausen II beim SV Damla Genc Hannover mit dem Unparteiischen. „Meiner Mannschaft ist übel mitgespielt worden“, behauptete Alf Miener, der in der Szene, die in der 19. Minute zum Führungstreffer der Damla-Mannschaft durch einen zweifelhaften Foulelfmeter von Ali Ucar führte, die Schlüsselszene zur späteren Niederlage seiner Mannschaft sah.
„Für das angebliche Foul wurde zudem Philip Neiß wegen Verhinderung einer klaren Torchance mit einer Roten Karte vom Platz gestellt.“ In Unterzahl konnten die Ramlinger auf Dauer dem Druck der Damla-Mannschaft nicht stand halten, die in der 79. Minute durch Eren Canbulat noch zum entscheidenden 2:0- Endstand kamen.
„Trotzdem bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft mehr als zufrieden“, gab Ramlingens Trainer zu, der nun am Sonntag gegen den Tabellendritten TSV Godshorn Versäumtes nachholen will, indem seine Mannschaft für die ersten Niederlage der Gäste aus Godshorn sorgen will.