RSE II drängt auf Wiedergutmachung

Ramlinger Reserve kann aus dem Vollen schöpfen

RAMLINGEN (kd). Die Reserve des SV Ramlingen/Ehlershausen und Fortuna Sachsenroß Hannover stehen sich am Sonntag von 15 Uhr an gegenüber. „Uns kam der Spielausfall beim Mühlenberger SV ganz gelegen, da wir große personelle Sorgen hatten“, gab Florian Herold zu. „Am Sonntag kann ich gegen die Fortunen dagegen wieder aus dem Vollen schöpfen."
„Unsere 1. Mannschaft spielt bereits am Sonnabend in Eldagsen. Dann kann ich mit Sicherheit auf den ein oder anderen Spieler aus dem Kader der Landesligamannschaft zurückgreifen“, freut sich Florian Herold, dessen Mannschaft in den letzten beiden Spielen ein wenig aus dem Tritt geraten ist. Das war mit ein Grund, dass der 1:2-Niederlage beim FC Lehrte eine überraschende 2:5- Heimniederlage gegen den damaligen Tabellenletzten Sportfreunde Ricklingen folgte, wobei die Ramlinger sogar eine 2:0-Führung verspielten.
„Allein aus diesem Grund haben wir gegenüber unseren Zuschauern noch etwas gutzumachen", fordert Florian Herold, der dennoch mit dem bisherigen Abschneiden seiner Mannschaft sehr zufrieden ist. „Wenn uns vor der Saison jemand gesagt hätte, dass wir trotz des personellen Umbruchs mit dieser jungen Mannschaft als Fünfter bereits 18 Punkte verbuchen konnten, hätten wir ihn für verrückt erklärt. Zumal uns mit Florian Koch nun schon seit Wochen nicht nur unser Torjäger, sondern auch unser Kapitän wegen eines Außenbandrisses fehlt", sagte Ramlingens Coach.