RSE freut sich schon heute auf das Gastspiel von Hannover 96

(Foto: Hannover 96)

Ein Beitrag von Klaus Depenau - Ramlingen muss innerhalb von 17 Tagen sechs Mal antreten

RAMLINGEN (de). Ein strammes Programm erwartet den SV Ramlingen/Ehlershausen nach den jüngsten Spielabsagen in der Fußball-Landesliga.
„Allein bis zum 10. April sind wir sechs Mal im Einsatz“, rechnete Trainer Kurt Becker vor. Sechs Spiele innerhalb von nur 17 Tagen zu bestreiten, dürfte auch dem RSE trotz eines personell gut besetzten Kaders nicht so leicht fallen. Erst recht nicht, weil Ramlingens Trainer Kurt Becker am Sonntag (15.00 Uhr) beim TSV Pattensen neben den Langzeitverletzten Cihan Kuru und Michel Rodriguez auch noch Stammspieler wie studienbedingt Marc Robin Becker und Nazmi Karak ausfallen, der an diesem Wochenende seine Hochzeit feiert.
Trotz der personellen Schwächung ist Ramlingens Trainer aber zuversichtlich, dass es seiner Mannschaft am Sonntag gelingen wird, ihren 4:2-Hinspielsieg zu wiederholen. „Ich vertraue meiner Mannschaft“, sagte Ramlingens Coach, der bei seiner personellen Planung für die kommende Saison allerdings einen herben Rückschlag hinnehmen musste
Nachdem bereits Sebastian Ernst trotz eines noch bis zum 30. Juni 2014 laufenden Vertrages mit dem FC Lehrte liebäugelt, gab nun auch Mark Wielitzka seinen Abschied zum Ende der Saison bekannt. Der 27- jährige torgefährliche Stürmer, der sich nach seinem sechsmonatigen studienbedingten Aufenthalt in den USA in der Winterpause der Saison 2010/2011 dem damaligen Oberligisten SV Ramlingen/Ehlershausen anschloss, kehrt nach dreijähriger Abwesenheit am 1. Juli 2013 wieder zu seinem Stammverein Heesseler SV zurück.
"Wir hätten Mark gerne behalten", gestand Kurt Becker ein, der seinen abwanderungswilligen Stürmer noch mit einem Lob bedachte. „Mark hat sich bei uns stets akkurat benommen und sich immer für die Mannschaft eingesetzt. Ich hätte ihn gerne behalten, doch muss ich seine Entscheidung, nach Heeßel zurückzukehren, wo er aus der Jugend hervorgegangen ist, akzeptieren“, sagte Ramlingens Trainer, der weitere Termine bekanntgab.
So findet das diesjährige PORTA-Pokalturnier vom 15. bis zum 29. Juli statt. Die Teilnehmer setzen sich, wie bereits im letzten Jahr, neben dem Veranstalter aus den Regionalligisten Hannover 96 II und dem TSV Havelse sowie aus dem TuS Celle FC, Arminia Hannover und den Nachbarn TSV Burgdorf und dem Heesseler SV zusammen. Für den SC Langenhagen wurde der HSC Hannover eingeladen.
Das traditionelle Eröffnungsspiel der Saison 2013/2014 gegen den Bundesligisten Hannover 96 findet in diesem Jahr am Sonnabend, 6. Juli, von 17 Uhr an in Ramlingen statt.