Reserve des MTV Ilten ersetzt SV Arnum II

Vier neue „Gesichter“ in der Kreisliga

BURGDORFER LAND (de). Große Zweifel bestanden bei den Vereinen aus dem Altkreis, mit welchen Mannschaften die Kreisliga, Staffel 1, nach dem Aufstieg des MTV Ilten II „am grünen Tisch“, wie es ihr Trainer Wolfgang Engling formulierte, in die Saison starten würde. Des Rätsels Lösung wurde nun von Spielausschussobmann Dietmar de Haan aus Lehrte auf Nachfrage des Marktspiegels geklärt.
„Der Platz des Aufsteigers MTV Ilten II wird durch die Umlegung der Reserve des SV Arnum frei, die jetzt in der Kreisliga 3 spielen wird“, kündigte Diermar de Haan an. Die Plätze des Aufsteigers TSV Burgdorf II sowie der Absteiger FC Burgwedel und 1. FC Burgdorf nehmen der Aufsteiger SV Yurdumspor Lehrte sowie die Absteiger SV Ramlingen/Ehlershausen II und TuS Altwarmbüchen ein.
Somit wird die Kreisliga 1 mit folgenden 16 Mannschaften den Punktspielbetrieb aufnehmen:
SV 06 Lehrte, BSV Gleidingen, TSV Friesen Hänigsen, TSV Germania Arpke, SpVg Laatzen, SV Uetze 08, SuS Sehnde, SC Hemmingen/Westerfeld, FC Neuwarmbüchen, Sportfreunde Aligse, SV Hertha Otze, TSB Kleinburgwedel, SV Yurdumspor Lehrte, MTV Ilten II, TuS Altwarmbüchen und SV Ramlingen/Ehlershausen II. Am Punktspielbetrieb In der Kreisliga 2 nehmen aus dem Altkreis Burgdorf Blau-Gelb Elze und der SC Wedemark teil.