Ramlingens Reserve will Spitzenplatz verteidigen

Ein Beitrag von Klaus Depenau - RSE-Coach "Flocke" Herold will zweiten Sieg folgen lassen

RAMLINGEN (kd). Einen Einstand nach Maß erwischte Florian Herold als neuer Spielertrainer des Fußball-Bezirksligisten SV Ramlingen/Ehlershausen II zur Saisonpremiere mit dem 4:1 (3:0)-Heimsieg über Germania Grasdorf.
"Ich habe die Grasdorfer im Pokalspiel gegen TuS Garbsen beobachtet, das sie erst nach Elfmeterschießen verloren haben. Ganz ehrlich, da haben mir die Grasdorfer besser gefallen als heute bei uns . Doch soll es mir recht sein", gab Ramlingens neuer Coach unumwunden zu und freute sich dann auch zu recht über den 4:1 (3:0)-Auftaktsieg seiner Mannschaft, der in keiner Phase der Begegnung gefährdet war. Zumal bei den Gästen in der Schlussphase noch Carsten Folprecht (88.) nach einem Foulspiel die Ampelkarte sah. So führte seine Mannschaft durch die Tore von Pascal Lange (5.), Florian Koch (12.) und Tjark Miener (34.) bereits bis zum Pausenpfiff mit 3:0.ehe Tjark Miener (54.) mit seinem zweiten Treffer noch das 4:0 folgen ließ.
"Der Anschlusstreffer von Marco Cyrys in der 75. Minute war nicht mehr als ein Schönheitsfehler", räumte" Flocke Herold ein, dessen Mannschaft am Sonntag, 16. August 2015, beim FC Can Mozaik eine weitaus schwerere Aufgabe erwartet.
Erst recht, weil die in Herrenhausen beheimateten Hausherren zu den Mitfavoriten zählen und trotz des Fehlens von einigen Spielern auch beim2:2-Remis gegen SuS Sehnde zu überzeugen wussten.