Ramlingens Reserve beendet die Negativserie

TSV Mühlenfeld kommt nach Ramlingen

RAMLINGEN (kd). Trainer Florian Herold war trotz des verpassten Sieges seiner Mannschaft vom SV Ramlingen/Ehlershausen II in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga am Mittwochabend zu Hause gegen den Mühlenberger SV zufrieden.
„Ich bin sogar glücklich, dass wir endlich unsere Negativserie von vier verlorenen Spielen in Folge heute gestoppt haben“, freute sich Ramlingens Trainer nach dem 1:1 (0:0)-Unentschieden gegen den amtierenden Vizemeister. „In der 2. Halbzeit hatten wir optische Vorteile, nachdem der Mühlenberger SV in der 1. Halbzeit einen Lattenkopfball zu verzeichnen hatte“, sagte der RSE-Trainer, dessen Mannschaft am morgigen Sonntag gegen TSV Mühlenfeld ein weiteres Heimspiel hat.
Trotzdem gingen die Gäste in der 70. Minute durch Benjamin Wegner mit 1:0 in Führung, ehe es Patrick Richter in der 85. Minute mit einem Freistoß noch gelang, den verdienten 1:1-Ausgleichstreffer zu erzielen.