Ramlingens Landesligamannschaft erhält ein völlig neues Gesicht

Zehn Neuzugänge erhöhen den Kader auf insgesamt 25 Spieler

RAMLINGEN (kd). Mit einem stark veränderten Kader startet die Landesligamannschaft des SV Ramlingen/Ehlershausen in die jetzt beginnende Saison 2015/2016. Nach dem knapp verpassten Aufstieg in die Oberliga startet der RSE zwar mit dem bewährten Trainerteam mit Chefcoach Kurt Becker, Kotrainer Peter Hayduk, Torwarttrainer Martin Kunka und Physiotherapeut Stephan Trümper am Sonntag, 5. Juli, um 11 Uhr mit dem ersten Training in die neue Saison. Doch hat sich der Kader der 1. Mannschaft erheblich verändert.
Nicht mehr dabei werden mit Torhüter Bastian Meister (TSV Wettmar), Torjäger Marc-Robin Becker (Landesligaaufsteiger SC Poppenbüttel Hansastaffel Hamburg), Abwehrspieler Yilmaz Dag (?), den Mittelfeldspielern Önder Duyar (FC Lehrte) und Hans-Martin Schneider (Inter Burgdorf), Robert Hauk (Niedersachsen Döhren) sowie Abwehrspieler Marcel Ibanez (?) gleich sieben Spieler sein.
Den Abgängen der Landesligamannschaft stehen gleich zehn Neuzugänge gegenüber. Mit Goalgetter Dustin Reinhold, dem Stürmer Franklin Nnane und Marlon Pickert verstärken gleich drei Oberligaspieler von Arminia Hannover in Zukunft die Ramlinger Mannschaft. Mit Christian Schulz vom TuS Davenstedt und Andre Wessoleck von HSC Hannover wurden gleich zwei neue Bezirksligatorhüter neben dem gesetzten Stammtorwart Marcel Maluck verpflichtet. Weitere Neuzugänge sind die Abwehrspieler Lennart Steinkuhl vom TuS Celle FC und Steven Melz vom Westfalenligaabsteiger SC Rot Weiß Maaslingen. Vom Landesligisten TSV Burgdorf kehrt Angreifer Emilio Ortega zum RSE zurück. Mit Benjamin Holze vom SV Bavenstedt wurde ein weiterer Stürmer verpflichtet. Last but not least schloss sich mit Patrick Jedre noch ein Spieler dem RSE an, der früher in Hoffenheim spielte.
Damit umfasst das Aufgebot des SV Ramlingen/Ehlershausen für die Landeligamannschaft in der kommenden Saison insgesamt folgenden 25 Spieler:
Tor: Marcel Maluck, Christian Schulz, Andre Wessoleck.
Abwehr: Hüseyin Yüksel, Timo Gieseking, Dennis Yeboah, Lennart Steinkuhl, Gerhard Kwarteng, Christopher Weindl, Johannes Lübow, Steven Melz.
Mittelfeld: Marvin Omelan, Marlon Pickert, Patrik Ehlert, Sufjan Ankour, Franklin Nnane, Bülent Durduran, Patrick Jede, Emilio Ortega.
Angriff: Benjamin Holze, Aron Gebreslasie, Dustin Reinhold, Torben Tepper, Patrick Richter, Björn Gassmann.