Post ließ es gegen Neuhof dreimal klingeln

Florian Augsten (links) will mit dem FC Lehrte durch einen Sieg beim FC Ambergau/Volkersheim den Anschluss an das obere Tabellendrittel herstellen. (Foto: Kamm)

Sascha Schatschneider wechselt zum FC Lehrte

LEHRTE (de) Wieder einmal von seiner besten Seite zeigte sich der FC Lehrte bei seinem 3:0 (2:0)-Sieg über den SV Blau Weiß Neuhof, der durch die Niederlage die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga 3 an Germania Grasdorf abgeben musste. „Es lief bei meiner Mannschaft sehr gut. Ich hoffe, dass wir diese Leistung auch gegen den MTV Almstedt abrufen können“, wünschte sich FC-Trainer Willi Gramann für die gestrige Nachholpartie gegen den Tabellenvierten (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor).
Zum Matchwinner beim Spiel gegen Blau-Weiß Neuhof avancierte beim FC Lehrte mit Sage Post ausgerechnet ein Spieler, den sein Trainer erst in der 16. Minute für den indisponierten David Müller eingewechselt hatte. Mit seinen drei Toren in der 36., 40. und 90. Minute erledigte der Torjäger den angereisten Spitzenreiter quasi im Alleingang.
„So stelle ich mir meinen Torjäger vor“, freute sich Willi Gramann, dessen Mannschaft bereits wieder am Sonnabend im Einsatz ist. Dann führt die Fahrt in den Harzer Vorraum, wo die FCer beim FC Ambergau/Volkersheim (16 Uhr) antreten müssen, der als Tabellenletzter vor dem drohenden Abstieg in die Kreisliga steht. Alles andere als ein Sieg des FC Lehrte wäre eine Überraschung, der am 1. Mai (15 Uhr) in einem Nachholspiel den Tabellenzwölften Eintracht Hiddestorf zu Gast hat.
Mit Sascha Schatschneider von der TSV Burgdorf II verzeichnet der FC Lehrte seinen ersten festen Neuzugang. Als sicher gilt die Verpflichtung von Sebastian Ernst vom SV Ramlingen/Ehlershausen. „Konkret ist aber noch nichts“, gab Lehrtes Coach zu.