Neueinteilung der Bezirksligen

RSE II vom FC Lehrte und MTV Ilten getrennt

REGION HANNOVER (kd). Der NFV Bezirk Hannover hat die vorläufige Einteilung der vier Bezirksliga-Staffeln bekannt gegeben. Die neue Grenze zwischen der Bezirksliga 2 und 3 verläuft mitten durch das Stadtgebiet. Die Vereine aus dem Nordwesten des Bezirks, unter anderem SV Ramlingen/Ehlershausen II, haben es in Zukunft in der Bezirksliga 2 mit Vereinen aus dem Kreis Schaumburg zu tun. Die hannoverschen Vereine aus dem Südosten, wie der Landesligabsteiger FC Lehrte oder der Aufsteiger MTV Ilten, müssen in Zukunft bis in den Kreis Hameln-Pyrmont fahren.
Kein Wunder, dass sich die Begeisterung bei den hannoverschen Vereinen in Grenzen hielt. Durch den Wegfall der Stadtstaffel entfallen leider viele Derbys war auch eines der Argumente der Vereine.
Fred Koch, engagierter Präsident des FC Lehrte, brachte es kurz und bündig auf den Punkt: „Die Entscheidung ist großer Mist. Wer hat sich nur so etwas einfallen lassen. Doch nehmen wir es, wie es kommt.“ Ähnlich äußerte sich Florian Schierholz: „Wir sind Aufsteiger und müssen kleine Brötchen backen. Unser Ziel kann es nur sein, den Klassenerhalt zu schaffen. Schade nur, dass uns das Derby gegen Ramlingen in Zukunft fehlt." Auch Ramlingens Trainer Darijan Vlasky bedauerte die Neueinteilung: „Für uns fallen mit dem MTV Ilten und dem FC Lehrte gleich zwei Altkreisderbys weg. Doch müssen wir es nehmen, wie es ist.“
„Die jetzt vorgenommene Einteilung soll die Fahrtkilometer möglichst gerecht verteilen und gleichzeitig die Kreise so intakt wie möglich lassen“, sagte Thorsten Schuschel, der auch nicht vergaß, ein weiteres Argument für die Aufteilung der Bezirksliga 2 ins Feld zu führen. „Viele Mannschaften der ehemaligen Staffel 2 haben sich immer wieder darüber beschwert, dass die Liga 2 so extrem spielstark und dadurch der Klassenerhalt überdurchschnittlich schwierig wäre. Durch die neue Einteilung tragen wir jetzt auch dieser Tatsache Rechnung.“
Die künftigen Aufteilungen sehen wie folgt aus:

Bezirksliga 2:
TuS Davenstedt, SV Borussia Hannover, SV Iraklis Hellas, TuS Garbsen, TuS Harenberg, SG Letter 05, TSV Luthe, SV Ramlingen/Ehlershausen II, TSV Stelingen, SV Türkay Sport Garbsen, TSV Algestorf, VfL Bückeburg II, SW Enzen, VfR Evesen, SV Obernkichen, FC Stadthagen

Bezirksliga 3:
TSV Bemerode, SG Blaues Wunder, SpVgg Niedersachsen Döhren, FC Stern Misburg, SV Arnum, TSV Barsinghausen, SV Gehrden, SC Hemmingen/Westerfeld, MTV Ilten, TSV Kirchdorf, Koldinger SV, FC Lehrte, FC Springe, SSG Halvestorf/Herkendorf, FC Preußen Hameln, SV Lachem-Haverbeck.