Neue Soccer-Halle stieß bei Spielern auf Zustimmung

Peiner Stadtauswahl gewann Lehrter Turnier

LEHRTE (de). Mehr als zufrieden zeigten sich Lehrtes Vorsitzende Ulf Meldau und Lars Ochsenfahrt mit dem Verlauf des „27. Andreas-Klein-Gedächtnisturniers“, das der Kreisligist SV 06 Lehrte in Gedenken an seinen ehemaligen Stürmer der 1. Mannschaft an drei Tagen vor insgesamt 300 Zuschauern veranstaltete. Für die Lehrter Verantwortlichen war es eine Premiere, was den Austragungsort betraf. So fand das Hallenturnier mit insgesamt 20 Mannschaften, die auf fünf Vorrundengruppen verteilt wurden, nicht wie gewohnt in der Lehrter Sporthalle an der Schlesischen Straße statt, sondern erstmals auf zwei Plätzen im neuen vereinseigenen Soccerpark an der Mielestraße.
„Wir haben durchweg eine positive Resonanz erhalten, das Turnier auch im kommenden Jahr nach diesem Modus in unserer neuen Halle zu veranstalten“, sagte Lars Ochsenfahrt, der trotz eines kleineren Spielfeldes, bei dem pro Mannschaft nur vier Feldspieler und ein Torwart gleichzeitig mitwirken konnten, in 74 Spielen immerhin 604 Tore notieren konnte.
Spannend ging es an den ersten beiden Tagen bereits in den Vorrundenspielen zu, in der sich in fünf Gruppen die jeweils drei bestplatzierten Mannschaften für die Zwischenrunde qualifizieren konnten. Dabei mussten Bezirksligist SV Ramlingen/Ehlershausen II, SC Hemmingen/Westerfeld, TSV Sievershausen, SV Ahlem, MTV Eddesse, Yurdumspor Lehrte, MTV Rethmar und der TSV Haimar/Dolgen bereits vorzeitig die Segel streichen und nach der Vorrunde ausscheiden.
Sieger des 27. Andreas-Klein-Gedächtnisturnier und damit Nachfolger des Veranstalters 06 Lehrte wurde eine Peiner Stadtauswahl, die sich im Finale durch Tore von Kevin Genter (2), Jonas Szemkus (2) und Benjamin Duda mit 5:3 gegen den FC Lehrte durchsetzen konnte. Für die FCer, bei denen Robert Weis für die Aufstellung verantwortlich war, waren Michael Fitzner (2) und Sven Heilmeier die Torschützen. Für den Turniersieg wurde den Peinern von Elisabeth Klein, Lehrtes 1. Vorsitzenden Ulf Meldau und seinem Vize Lars Ochsenfahrt neben dem Wanderpokal noch eine Siegprämie von 300 Euro überreicht, während FC-Kapitän Hamsan Erdogan mit 200 Euro belohnt wurde.
Das kleine Finale um Platz 3 zwischen dem MTV Ilten und der A-Vertretung des SV 06 Lehrte endete mit einem 5:3- Sieg des von Jörg Karbstein gecoachten MTV Ilten, für die Patrick Glage (3), Marvin Linke und Viktor Feifer trafen. Auf Seiten der 06er, die von Markus Mumme gecoacht wurden, trafen Idris Afrah, Ramon Fiene und Michael Hein.