MTV Immensen und TSV 03 Sievershausen bereits im Halbfinale

Die Abwehr des FSC Bolzum/Wehmingen zeigte sich bis zur 89. Minute „sattelfest“. Das bekam auch Mario Habel vom MTV Immensen zu spüren. (Foto: Michael Hofmann)

Viele Tore beim Stadtwerke Lehrte Cup in Immensen

IMMENSEN (ma). Am vergangenem Freitag wurde mit der Begegnung der Gruppe 1 zwischen TSV Germania Arpke und TuS Schwüblingsen der diesjährige Stadtwerke Lehrte Cup auf dem Immenser Sportplatz „Am Lehmberg“ eröffnet.
In diesem Spiel setzte sich das um zwei Klassen höher spielende Team vom TSV Germania Arpke deutlich mit 4:0 durch. Im zweiten Spiel am Freitagabend siegte der gastgebende MTV Immensen knapp mit 2:1 gegen den FSC Bolzum/Wehmingen. Das Siegtor durch Okan Samast fiel erst in der 90. Spielminute.
In der Gruppe 2 standen sich am Sonnabend der TSV 03 Sievershausen und der SV Uetze 08 gegenüber. Durch Tore von Robin Günther und Simon Zimmermann kam der TSV am Ende zu einem knappen 2:1-Erfolg. Den Treffer für die Uetzer erzielte Ralf Schenk. Im darauf folgenden Spiel musste sich der TuS Schwüblingsen dem FSC Bolzum/Wehmingen mit 0:3 geschlagen geben. Im letzten Sonnabendspiel trennten sich der SV Adler Hämelerwald und FC Lehrte II mit 2:2.
Am Sonntag stand dann das Nachbarschaftsderby zwischen dem MTV Immensen und TSV Germania Arpke an, dass der Gastgeber am Ende mit 5:3 für sich entscheiden konnte. Zur Pause lag der MTV durch Tore von Nils Schäfer (2), Michal Klabis und Sebastian Ernst mit 4:3 in Führung. Das 5:3 markierte letztlich Mario Habel zum nicht unverdienten Erfolg. Für die „Germanen“ trafen Tim Klein (2) und Julien McAuley. Die Immenser qualifizierten sich somit nach zwei Siegen als erstes Team aus der Gruppe 1 für das Halbfinale. Auch der TSV 03 Sievershausen aus der Gruppe 2 steht nach dem deutlichen 4:1 über den FC Lehrte II bereits im Halbfinale. Im letzten Sonntagspiel zeigte sich der SV Uetze 08 treffsicher und landete gegen den SV Adler Hämelerwald einen 4:2-Sieg.
Am heutigen Mittwochabend stehen sich in der Gruppe 2 der FC Lehrte II und der SV Uetze 08 gegenüber (Spielbeginn ist um 18.30 Uhr). Gewinnen die 08er dieses Spiel, dann stehen sie sicher im Halbfinale. Die Lehrter müssen gewinnen und darauf hoffen, dass der SV Adler Hämelerwald am kommenden Freitagabend (Anpfiff: 20.15 Uhr) nicht gegen den TSV 03 Sievershausen gewinnt. Sollte das eintreten, dann könnte das Torverhältnis am Ende ausschlaggebend sein. Im zweiten Spiel am heutigen Mittwoch (Anpfiff: 20.15 Uhr) geht es auch zwischen dem TSV Germania Arpke und FSC Bolzum/Wehmingen um den Einzug in das Halbfinale. Der Sieger dieser Begegnung ist in jedem Fall qualifiziert. Bei einem Remis wäre der TSV aufgrund der mehr erzielten Treffer weiter. Am Freitagabend (Anpfiff: 18.30 Uhr) reicht dem MTV Immensen ein Punkt gegen den TuS Schwüblingsen, um als Gruppenerster in die Halbfinalspiele zu gehen.
Am kommenden Sonnabend stehen dann die Halbfinalspiele auf dem Programm. Angepfiffen werden die Spiele um 17.00 Uhr (Sieger Gruppe 1 gegen Zweiter Gruppe 2) und um 19.00 Uhr (Sieger Gruppe 2 gegen Zweiter Gruppe 1). Am Sonntag ist Endspieltag. Das Spiel um Platz 3 wird um 15.00 Uhr angepfiffen und das Endspiel beginnt um 17.30 Uhr. Bereits um 13.00 Uhr stehen sich vorher noch die E-Junioren der JSG ISA und SV Uetze 08 in einem Einlagespiel gegenüber.