MTV Immensen überrascht beim Stadtwerke Lehrte Cup

Nehat Dragusha (MTV Immensen) beim 4:2 im Spiel gegen den SV Adler Hämelerwald. (Foto: ma)

Halbfinalisten kämpfen Sonnabend um den Einzug ins Finale

IMMENSEN (ma). Trotz der hochsommerlichen Temperaturen kann der gastgebende MTV Immensen auf einen guten Zuschauerbesuch im bisherigen Turnierverlauf des diesjährigen Stadtwerke Lehrte Cup zurückblicken. Seit Freitag, 18. Juli, kämpfen acht Mannschaften in zwei Vierergruppen um den Einzug in das Halbfinale. Hier stehen seit vergangenen Donnerstag mit dem SV Uetze 08, TSV Dollbergen 09, dem TSV 03 Sievershausen und dem Gastgeber die vier Mannschaften fest, die sich für das Halbfinale qualifiziert haben.
Besonders die Mannschaft vom MTV Immensen konnte in ihren ersten beiden Gruppenspielen überzeugen. Gegen den SV Adler Hämelerwald setzte sich das Team von Thorsten Kohlmeyer am Freitagabend durch Treffer von Sener Samast (2), Nils Schäfer und Fikret Dragusha mit 4:2 durch. Die Tore für die „Adler“ erzielten Christopher Mierowski und Kevin Peter. Am Sonntag wurde der TSV Germania Arpke von den MTVern überrascht. Bereits zur Pause führte der Gastgeber und Außenseiter durch Tore von Marvin Matschkus, Nils Schäfer und Michal Klabis mit 3:0. In einer von beiden Seiten gut geführten und spannenden Partie konnten die „Germanen“ nach der Pause durch Abdi Kinno auf 1:3 verkürzen. Den Schlusspunkt in dieser Begegnung setzte Sener Samast in der letzten Spielminute mit seinem Treffer zum 4:1 für den MTV, der gleichzeitig den Einzug ins Halbfinale bedeutet. Für den letztjährigen Cupgewinner TSV Germania Arpke, der am ersten Turniertag schon gegen den TSV Dollbergen 09 mit 0:2 das Nachsehen hatte, bedeutet diese erneute Niederlage das überraschende Aus im Rennen um den Turniersieg. Im letzten Gruppenspiel trennten sich die „Germanen“ und der SV Adler Hämelerwald mit einem 1:1. Der TSV Dollbergen 09 konnte durch den 2:0-Sieg (Tore: Florian Pielok und Aykut Arslan) gegen Arpke und mit einem weiteren 2:0-Sieg am Sonnabend über den SV Adler Hämelerwald ebenfalls vorzeitig ins Halbfinale einziehen. Die Tore für den TSV Dollbergen 09 erzielten Dennis Lieke und Jannis Willimzig. Auch für die „Adler“ bedeutet die zweite Niederlage das frühzeitige Ausscheiden.
In der Gruppe 2 steht mit dem TSV 03 Sievershausen der erste Halbfinalist fest. Die TSVer setzten sich am Sonnabend durch Treffer von Tizian Schimski und Simon Zimmermann mit 2:0 gegen den SV Uetze 08 durch. Am Sonntag folgte durch Tore von Simon und Tobias Zimmermann ein weiterer 2:0-Erfolg gegen den FC Lehrte II, der zum Weiterkommen reichte. Der FC Lehrte II, der das erste Spiel am Sonnabend mit 4:1 gegen die Sportfreunde Aligse gewann, musste sich am vergangenen Donnerstag gegen den SV Uetze 08 mit 0:4 geschlagen geben und ist somit ebenfalls ausgeschieden. Der SV Uetze 08 erreichte nach der 0:2-Niederlage gegen den TSV 03 Sievershausen und dem 2:0-Sieg gegen die Sportfreunde Aligse (Tore: Felix Dreyer und Robin Wrede), letztendlich durch den deutlichen Erfolg über die Lehrter ebenso das Halbfinale. Für Aligse ist dieses nach zwei Niederlagen nicht mehr möglich.
Am gestrigen Freitagabend standen sich noch der MTV Immensen und der TSV Dollbergen 09 im Spiel um den Gruppensieg gegenüber. Im Anschluss danach war der TSV 03 Sievershausen gegen die Sportfreunde Aligse im Einsatz. Hier reichte den TSVern ein Unentschieden zum Gruppensieg. Beide Begegnungen waren jedoch bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.
Am heutigen Sonnabend geht es dann mit den Halbfinalspielen um 17.00 Uhr mit dem Sieger der Gruppe 1 und dem Zweiten der Gruppe 2, sowie um 19.00 Uhr mit dem Sieger der Gruppe 2 und dem Zweiten der Gruppe 1 um den Einzug ins Finale weiter. Am Sonntag treten die Verlierer der Halbfinalspiele um 15.00 Uhr zum Spiel um Platz 3 an. Das Endspiel um den diesjährigen Stadtwerke Lehrte Cup wird um 17.30 Uhr angepfiffen.