MTV Ilten will siebten Sieg in Folge landen

Überzeugender 4:0-Sieg beim TSV Deinsen

ILTEN (de). Vom Abstieg redet beim MTV Ilten schon lange keiner mehr, obwohl 30 Punkte für den Tabellensechsten der Fußball-Bezirksliga 3 noch nicht zum sportlichen Überleben ausreichen könnten. Der Grund für die euphorische Stimmung im Iltener Lager liegt auf der Hand und lässt sich an den letzten Ergebnissen ablesen. Der 4:0-Sieg beim TSV Deinsen ist bereits der sechste Dreier in Folge, den das Team von Trainer Jörg Karbstein erzielt hat.
Diesmal waren es die in der Winterpause vom TSV Bemerode gekommenen Neuzugänge, die den Tabellenfünfzehnten aus Deinsen nahezu alleine zur Strecke brachten. So gingen die beiden ersten Tore zum 2:0 auf das Konto von Viktor Feifer, der in der 32. und 76. Minute traf. Sein ehemaliger Mannschaftskamerad Radoslav Halamski, der erst in der 62. Minute für Matthias Feifer eingewechselt worden war, ahmte dem Beispiel nach und empfahl sich mit zwei Treffern in der 78. und 85. Minute für eine Nominierung in der Startelf.
„Nun setzen wir darauf, dass wir am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen den TSV Giesen unseren siebten Sieg in Folge erzielen können“, verriet Iltens Trainer, dessen Elf im Hinspiel beim Tabellenzwölften nicht über ein torloses Remis hinauskam.