MTV Ilten will sich Luft verschaffen

Iltener müssen jetzt bei Damla Genc antreten

ILTEN (kd). Ein entscheidender Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga 2 ist dem MTV Ilten mit dem 2:0 (1:0)-Sieg über den TuS Wettbergen gelungen, für den David Suljevic (21.) und Jan Drewke (62.) mit ihren Toren sorgten. „Mit jetzt 27 Punkten beträgt der Abstand zu den direkten Abstiegsplätzen bereits acht Zähler, doch trennen uns von dem Relegationsplatz, den derzeit das Blaue Wunder einnimmt, nur zwei Punkte“, erkannte MTV-Manager Carsten Linke, der die Mannschaft zusammen mit Patrick Fuller bis zum Saisonende trainieren wird.
„Gegen den Tabellenvorletzten aus Wettbergen haben wir uns in der 1. Halbzeit sehr schwer getan. In der zweiten Spielhälfte waren wir allerdings im Vorteil“, meinte Carsten Linke, der sich insgeheim von seiner Mannschaft auch eine positive Überraschung im gestrigen Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Krähenwinkel/Kaltenweide erhoffte (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor).
Einen zählbaren Erfolg hat Carsten Linke allerdings am Sonntag in Stöcken an der Buschriede beim SV Damla Genc Hannover eingeplant, der trotz zwei Niederlagen in Folge noch immer den 4. Tabellenplatz einnimmt. Doch müssen sich die Iltener am Sonntag in Stöcken darauf einstellen, dass der Gegner Damla Genc mit einem neuen Trainer antreten wird. So hat Polat Turanli nach der jüngsten 1:2-Niederlage bei Adler Hämelerwald sein Traineramt zur Verfügung gestellt, nachdem die Damla-Mannschaft nicht mehr mitzog, wie es sich der bisherige Damla-Trainer vorgestellt hatte.