MTV Ilten verspielte in Überzahl eine Führung

Nun muss gegen TuS Davenstedt ein Sieg her

ILTEN (kd). Das war zu wenig, was der MTV Ilten zur Saisonpremiere in der Fußball-Bezirksliga 2 beim Punktspiel gegen die Sportfreunde Ricklingen gezeigt hat. Daher endete die Begegnung dann auch mit einer 2:5 (1:0)-Niederlage, obwohl die Iltener nach einem Foulelfmeter von Marvin Linke (45 +1) mit 1:0 in Führung lagen. Dem Strafstoß ging eine regelwidrige Rettungstat von Ricklingens Torhüter Patrick Blochwitz voraus, die nicht nur mit einem Foulelfmeter, sondern auch mit einer Roten Karte für den Ricklinger Keeper geahndet wurde.
Insofern sprach alles für einen Sieg des MTV Ilten, der in der 2. Halbzeit mit der Führung im Rücken in Überzahl spielte. Doch verloren die Iltener nach dem frühen Ausgleichstor durch ein Eigentor von Julian Ihn (47.) zusehends den Faden, obwohl Trainer Carsten Linke seine Mannschaft in der 1. Halbzeit noch gelobt hatte. „Da hat sie sehr gut gestanden und wenig zugelassen, da sie die Räume gut verschoben hat."
Nach dem Ausgleich zum 1:1 nahm das Verhängnis seinen Lauf. Bereits in der 50. Minute sorgte Jasmin Sadikovic mit dem 2:1 für die erstmalige Führung der Sportfreunde Ricklingen, die Ali Ucar (53.) mit einem Handelfmeter und Thomas Seewald (74.) auf 4:1 ausbaute, ehe Bastian Puschmann (85.) auf 2:4 verkürzen konnte. In der Nachspielzeit (90 +2 ) glückte Tuncay Ayyildizli sogar noch das 5:2 für seine Mannschaft aus Ricklingen.
Für den MTV Ilten kommt es nun am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen den TuS Davenstedt darauf an zu punkten. Gelegenheit, den kommenden Gegner noch einmal unter die Lupe zu nehmen, besitzt Carsten Linke am heutigen Mittwoch um 19 Uhr, wenn Niedersachsen Döhren in einem vom Sonntag verlegten Punktspiel in Davenstedt zu Gast ist.