MTV Ilten steht im Endspiel des Kreispokals

Ein Beitrag von Klaus Depenau - Gegner am Himmelfahrtstag steht noch nicht fest

ILTEN (kd). Der MTV Ilten hat den Einzug in das Endspiel um den Kreispokal geschafft. Die Mannschaft von Trainer Florian Schierholz unterstrich einmal mehr ihre Vormachtstellung auf Kreisebene.
Im Halbfinale besiegte der Tabellenführer der Kreisliga1 den Pokalverteidiger SV Wilkenburg mit 4:0 (2:0)-Toren und qualifizierte sich damit für das Endspiel am Himmelfahrtstag, wo die Iltener auf den Sieger des Spiels zwischen dem EC Empelde und dem TSV Kirchdorf treffen, das bedingt durch einen Spielausfall zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden muss.
"Nachdem wir im Pokal bereits so weit gekommen sind, wollen wir nun auch in das Endspiel einziehen", hatte sich MTV-Trainer Florian Schierholz bereits vorher festgelegt. "Es wird für uns trotz des Heimrechts aber nicht einfach werden", war Iltens Trainer noch vorher überzeugt.
Doch sollte sich Iltens Coach irren. Nachdem seine Mannschaft in den Runden zuvor bei ihren Siegen über Yurdumspor Lehrte (8:0), Friesen Hänigsen (5:1), FC Rethen (10:0) , SG 05 Ronnenberg (1:0) und dem SV Frielingen (2:1) bis auf die beiden letzten Runden kaum gefordert wurde, konnte sie sich im Halbfinale relativ leicht für das Endspiel qualifizieren
Zwar war es gegen den SV Wilkenburg ein offener Schlagabtausch, "doch haben wir zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht“, freute sich Florian Schierholz. über die Treffer von Leon-Noah Grätz (12.), Patrick Glage (30.), David Suljevic (59.) und Philippe Harms (72.). Durch die Finalteilnahme wird die Mannschaft des MTV Ilten vom Spielausschuss nicht nur einen vertraglich bestimmten Gutschein überreicht bekommen, sondern qualifizierte sich durch die Finalteilnahme bereits zu diesem Zeitpunkt für die 1. Runde im NFV-Bezirkspokal.
"Für meine Spieler ist die Saison bisher optimal verlaufen", stellte Florian Schierholz angesichts von bisher nur einer Niederlage als Tabellenführer der Kreisliga 1 fest. Mit dem Erreichen des Kreispokalfinales darf der MTV Ilten nun auch weiter vom Double träumen.