MTV Ilten siegt gegen Germania Grasdorf

Iltener wahrten theoretische Chance auf Relegationsplatz

ILTEN (kd). „Totgesagte leben länger“, lautet ein Sprichwort, an das sich am vergangenen Sonntag der MTV Ilten im Heimspiel gegen Germania Grasdorf erinnerte. So wahrte der Tabellenletzte der Fußball-Bezirksliga durch einen 3:1 (0:1)-Sieg über Germania Grasdorf die theoretische Chance, noch den Relegationsplatz zu erreichen.
„Für mich war wichtig, dass meine Mannschaft Moral gezeigt hat und es ihr sogar gelungen ist, einen 0:1-Pausenstand noch durch drei Tore in der letzten halben Stunde in einen 3:1-Sieg umzuwandeln“, freute sich Trainer Carsten Linke. Nach der 1:0- Führung der Grasdorfer durch einen Freistoß von Jan Hentze (21.) war es Lennart Blech, der in der 62. Minute einen an Manuel Wagner verursachten Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich verwandeln konnte. Als die Gäste alles auf eine Karte setzten, schlugen die Iltener kurz vor Schluss noch einmal zu. Erneut Lennart Blech (89.) und Manuel Wagner (90. +3 ) blieb es vorbehalten, mit ihren beiden Treffern zum 3:1-Sieg für den fünften Dreier für die Iltener zu sorgen.
Am Sonntag (15 Uhr) geht es für den MTV Ilten zum Tabellenfünften FC Can Mozaik, der das Hinspiel mit 2:1 gewann. Die Hausherren gelten als äußerst heimstark und weisen die drittbeste Heimbilanz aller Mannschaften auf. „Mal sehen, ob wir dort auch etwas holen können“, macht sich Iltens Trainer Carsten Linke selber Mut.