MTV Ilten setzt Misserfolgsserie fort

Dritte Niederlage für die Iltener in Folge

ILTEN (kd). Von einem missglückten Saisonstart des MTV Ilten kann bereits nach drei Spielen in der Fußball-Bezirksliga 2 gesprochen werden. Auch beim Aufsteiger TuS Altwarmbüchen reichte es nicht zum erhofften Punktgewinn. Mit 1:4 (1:3)-Toren unterlag die Mannschaft von Trainer Carsten Linke dem Neuling und bezog damit bereits ihre dritte Niederlage. Bezeichnend auch das Torverhältnis des MTV Ilten mit 3:14-Treffern.
„Wir haben in Altwarmbüchen verdient verloren, weil wir in unserem Abwehrverhalten zu viele Fehler gemacht haben“, musste Iltens Coach eingestehen. Offensichtlich machen sich die zahlreichen Abgänge von Leistungsträgern beim Tabellenletzten der Fußball-Bezirksliga 2 doch nachteiliger bemerkbar als zunächst befürchtet. In Altwarmbüchen reichte es so nur zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer durch Bastian Puschmann in der 15. Minute. „Hinzu kommt bei uns auch noch, dass uns zahlreiche Spieler wie Manuel Wagner fehlen. Das können wir derzeit nicht auffangen", musste Carsten Linke eingestehen.
Am Sonntag droht dem MTV Ilten trotz eines Heimspiels erneut Ungemach in Form einer weiteren Niederlage. Zu Gast in Ilten ist dann mit dem TSV Krähenwinkel/Kaltenweide einer der Topfavoriten auf den Aufstieg in die Landesliga. Allerdings zeigt auch die Mannschaft von Trainer Bastian Schülke hin und wieder ihre Schwächen. Dass die „Krähen“ nicht unverwundbar sind, stellte am vergangenen Wochenende Niedersachsen Döhren bei ihrem 4:1 (1:0)-Überraschungssieg in Krähenwinkel unter Beweis. „Warum soll uns nicht auch einmal solch eine Überraschung glücken“, fragt sich zu Recht Carsten Linke, der schon bald auf bessere Zeiten für seine Mannschaft hofft, um aus dem Tabellenkeller zu kommen.