MTV Ilten schafft Anschluss ans Mittelfeld

Nun sind mit zwei Topteams in Ilten zu Gast

ILTEN (de). Grund zur Freude hatte am Ostermontag der MTV Ilten. Durch den 5:2 (3:1)-Sieg beim SV Arnum konnten die Iltener mit 21 Zählern zum punktgleichen Tabellenneunten SV Arnum aufschließen. Dabei passte es Trainer Ralf Rohden zunächst überhaupt nicht, dass das für Ostersonnabend vorgesehen Nachholspiel gegen den TSV Giesen erneut abgesagt werden musste und nun am 16. April nachgeholt werden soll.
Um so spielfreudiger stellte sich der MTV Ilten im Nachholspiel am Montag beim SV Arnum vor. Bereits nach nicht einmal einer halben Stunde hatten Marvin Linke (18.) mit einem an David Bruns verursachten Foulelfmeter und Niklas Rohden (20. und 28.) für eine beruhigende 3:0-Führung gesorgt, ehe dem Arnumer Felix Rademacher (34.) noch vor der Pause der Anschlusstreffer zum 1:3-Halbzeitstand aus Sicht des Gastgebers gelang.
In der 2. Halbzeit beschränkten sich die Iltener nicht darauf, das Ergebnis zu verwalten, sondern erhöhten durch Tore von David Suljevic (57.) und David Bruns (78.) auf 5:1, ehe Arnums Nils Knobloch in der 81. Minute mit dem Treffer zum 2:5 den Schlusspunkt setzte.
„Auf diese Leistung lässt sich aufbauen“, ist MTV-Trainer Ralf Rohden überzeugt, dessen Elf es nun innerhalb von nur drei Tagen in zwei Heimspielen gleich mit zwei Spitzenteams zu tun hat. Am Sonntag (15 Uhr) empfängt der MTV Ilten den Tabellenvierten SC Harsum zum Rückspiel, gegen den er im Hinspiel mit 1:4 den Kürzeren zog. Noch schwieriger dürfte sich die Aufgabe für den MTV Ilten am Dienstag, 8. April, von 19.30 Uhr an gegen den Tabellenzweiten MTV Almstedt gestalten. Bei der Partie handelt es sich um eine Nachholbegegnung aus der Hinrunde. Bereits eine Punkteteilung wäre als ein Erfolg anzusehen.