MTV Ilten präsentiert sich gut erholt beim Überraschungssieg über Titelanwärter

Nun soll am Sonntag und Dienstag weiter gepunktet werden

ILTEN (de). Eine der Überraschungen des Nachholspieltags vom Dienstagabend in der Fußball-Bezirksliga 3 gelang dem MTV Ilten. So brachte es die neuformierte Mannschaft von Trainer Ralf Rohden fertig, den Titelanwärter MTV Almstedt mit 2:1 (2:0 zu besiegen. Während es für die Gäste, erst die dritte Niederlage war und sie dadurch hinter Blau-Weiß Neuhof und Germania Grasdorf auf den dritten Platz abrutschten, konnte sich der MTV Ilten mit nun 24 Punkten auf den 9. Tabellenrang verbessern. Bei nun 13 Punkten Abstand zu einem der direkten Abstiegsplätze können die Iltener nun in Ruhe am Sonntag (15 Uhr) dem Rückspiel beim Tabellenzwölften Eintracht Hiddestorf und am Dienstag zu Hause (19.30 Uhr) dem Nachholspiel gegen den Tabellenvierzehnten TSV Giesen entgegensehen.
Immer vorausgesetzt, die MTVer spielen so couragiert auf, wie es beim 2:1-Sieg über den MTV Almstedt der Fall war. „In der 1. Halbzeit waren wir deutlich überlegen und waren das klar bessere Team. Da wollten die Spieler zeigen, dass sie am Sonntag bei der 0:6- Niederlage gegen den SC Harsum unter Wert geschlagen wurden“, sagte Ralf Roden, der die 1:0- Führung seiner Mannschaft durch Manuel Wagner (32.) als mehr als verdient bezeichnete. Einen Schuss von Pascal Reinke fälschte Tim Ostrowski (47.) zwei Minuten nach dem Seitenwechsel mit einem Eigentor zum 2:0 für den MTV Ilten ins Netz. Zwar bemühte sich die Mannschaft von Trainer Dirk Gerstle danach um eine Resultatsverbesserung, doch hielten die Iltener dem Druck der Gäste stand. Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit gelang Hermann Oberbeck noch der Treffer zum 1:2- Endstand aus Sicht des MTV Almstedt.