MTV Ilten musste sich dem Aufsteiger beugen

Schwere Aufgabe beim Koldinger SV

ILTEN (de). Diese Niederlage könnte dem MTV Ilten im Kampf um den Klassenerhalt noch einmal weh tun. Völlig überraschend unterlagen die Iltener zu Hause dem bisherigen Tabellenvorletzten FC Stadtoldendorf, der noch in der Woche zuvor gegen den SC Harsum mit 0:10 untergegangen war, mit 1:3 (1:1)-Toren.
Und dies, obwohl die Mannschaft von Trainer Ralf Rohden einen Start nach Maß erwischte und durch einen Foulelfmeter von Matthias Feifer (8.) mit 1:0 in Führung gehen konnte. Als die Hausherren es versäumten, weitere Tore zu erzielen, machte es der Aufsteiger besser, indem er in der 31. Minute durch Erkan Yasar (21.) zum 1:1 ausgleichen konnte. Noch vor der Pause gelang David Bisset der Treffer zum 2:1- Halbzeitstand, dem die Gäste bereits in der 54. Minute durch Patrik Wiedemann das Tor zum 3:1-Endstand folgen ließ.
Am Sonntag müssen die Iltener beim Tabellendreizehnten Koldinger SV antreten, der vier Punkte weniger als der MTV Ilten aufweist. Zumindest eine Punkteteilung ist Pflicht, um den Abstand zu den nachfolgenden Plätzen zu wahren.