MTV Ilten mit unglücklicher Niederlage

Am Sonntag ist TSV Stelingen in Ilten zu Gast

ILTEN (kd). Alles andere als erfolgreich verlief auch für den MTV Ilten der vergangene Sonntag. Nach der 0:2 (0:0)-Niederlage beim TuS Davenstedt haben die Iltener den Platz mit dem Gegner getauscht, der nun den Nichtabstiegsplatz der Iltener belegt. Der MTV ist durch die Niederlage auf einen Relegationsplatz abgerutscht.
„Das ist zwar ärgerlich, aber nicht mehr zu ändern. Noch dazu, weil ein unberechtigter Foulelfmeter durch Ayhan Bas zur 1:0-Führung unseres Gegners in der 52. Minute führte", ärgerte sich Iltens Trainer Ralf Rohden. Davenstedts Neuzugang war es auch, der in der 64. Minute mit dem 2:0 für die Entscheidung in einem Spiel sorgte, bei dem beide Mannschaften auf Augenhöhe waren. „Nur mit dem Unterschied, dass wir keinen Elfer geschenkt bekamen“, sagte Iltens Coach, der seiner Mannschaft trotz der Niederlage eine ordentliche Leistung bescheinigte.
„Deshalb bin ich auch zuversichtlich, dass wir diesen Fehlstart bereits am Sonntag ab 15 Uhr im Heimspiel gegen den TSV Stelingen wieder ausbügeln können", gibt sich Iltens Trainer zuversichtlich. Zumal es seiner Mannschaft bereits gelang, im Hinspiel ein 1:1 zu erzielen.