MTV Ilten ist einfach nicht aufzuhalten

Nun warten zwei schwere Auswärtsspiele

ILTEN (de). Der MTV Ilten ist in der Fußball-Bezirksliga 3 die Mannschaft der Stunde. Auch in den beiden Osterspielen bewies die Mannschaft von Trainer Jörg Karbstein durch zwei Siege ihre momentane Klasse. Nach dem 3:0 (1:0)-Sieg bei TuSpo Lamspringe setzten sich die Iltener auch am Ostermontag mit 1:0 (0:0) gegen den SV Einum durch. Mit dem Doppelpack baute der MTV Ilten seine Erfolgsbilanz weiter aus. Seit nunmehr zehn Spielen in Folge sind die Iltener unbesiegt und holten in dieser Zeit 28 Punkte. In beiden Osterspielen hatte es der Tabellenvierte aus Ilten mit Abstiegskandidaten zu tun.
So am Sonnabend beim Tabellenfünfzehnten TuSpo Lamspringe, den der MTV durch Tore von Viktor Feifer (42.) nach Vorarbeit von Arne Kostecki, Matthias Feifer (53.) nach Zuspiel von Patrick Glage und Patrick Glage (72.) nach Pass von Rasit Bozkurt mit 3:0 (1:0) besiegen konnte. „Nach dem Doppelpack kurz vor und nach der Halbzeit war der Widerstand unseres Gegners gebrochen“, fand Iltens Coach.
Am Montag hatte es seine Mannschaft beim 1:0 (0:0)- Sieg mit dem SV Einum mit einer Mannschaft zu tun, die von Beginn an erkennen ließ, dass sie nur darauf aus war, Beton anzurühren. „Die Einumer hatten sich von Beginn an nur hinten reingestellt und darauf gehofft, dass sie einen Punkt mitnehmen“, sagte Jörg Karbstein. Zum Glück spielte Matthias Feifer da nicht mit, dem in der 82. Minute das Tor des Tages zum 1:0-Sieg des MTV Ilten glückte.
Nun warten zwei Auswärtsspiele innerhalb von nur drei Tagen auf den MTV Ilten. Am Sonntag (15 Uhr) wollen die Iltener beim Tabellenzehnten Koldinger SV ihre stolze Serie verteidigen. Noch schwerer dürfte es für den MTV am Dienstag, 17. April, beim Tabellensechsten Blau-Weiß Neuhof werden, wo die MTVer von 18.30 Uhr an in einem Nachholspiel antreten müssen. Man darf gespannt sein, ob sich die Mannschaft der Stunde auch in diesen beiden Auswärtsspielen durchsetzen kann.