MTV Ilten ist eine Überraschungs-Wundertüte

Iltener überraschten mit Sieg in Grasdorf

ILTEN (de). Zwei Tage vor dem Nachholspiel am gestrigen Dienstag zu Hause gegen den Tabellenzweiten MTV Almstedt (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor) konnte der MTV Ilten mit dem 4:2 (3:1)-Sieg beim Tabellendritten Germania Grasdorf erneut in der Fußball-Bezirksliga 3 für eine Riesenüberraschung sorgen.
Eine Woche nach dem 6:2-Derbysieg beim FC Lehrte brachten die Iltener das Kunststück fertig, den Tabellendritten Germania Grasdorf mit 4:2 (3:1) zu besiegen. „Wir sind eben das Überraschungsei der Bezirksliga. Keiner weiß, was drin ist“, sagte Trainer Ralf Rohden, der allerdings bereits eine Warnung aussprach. „Obwohl ich mich über weitere Überraschungssiege meiner Mannschaft freuen würde, kann man nicht erwarten, dass es immer so weitergeht.“
So hat es sein Team nach dem Gastspiel beim Tabellendritten Germania Grasdorf und am gestrigen Dienstag mit dem Zweiten MTV Almstedt nun am Sonntag (14 Uhr) zu Hause mit dem TSV Giesen zu tun, der zuletzt trotz seines Relegationsplatzes mit überraschenden Ergebnissen aufwartete. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 3:3-Unentschieden.
„Ich hoffe, dass wir am Sonntag auch so hellwach sind wie in Grasdorf“, wünscht sich Ralf Rohden. Dabei verlief der Auftakt seiner Mannschaft in Grasdorf gar nicht einmal so verheißungsvoll. Doch zum Glück für den MTV Ilten wandelten Viktor Feifer (25.) und David Bruns (28.) innerhalb von nur vier Minuten die 1:0-Führung der Grasdorfer durch Maxime Menges (24.) mit ihren beiden Toren postwendend in eine 2:1-Führung um, die Viktor Feifer (40.) noch vor der Pause auf 3:1 ausbauen konnte. Den Anschlusstreffer von Hassan Jaber (68.) zum 2:3 beantwortete David Suljevic (81.) mit dem Tor zum 4:2-Endstand für den Tabellenzehnten aus Ilten.