MTV Ilten hat sich viel vorgenommen

Aber auch RSE II ist gut in Form

RAMLINGEN/ILTEN (kd). Gleich zweimal innerhalb von nur drei Tagen sind die Teams vom SV Ramlingen/Ehlershausen II, MTV Ilten und TSV Engensen in der Fußball-Bezirksliga 2 im Punktspieleinsatz. So erwartet der SV Ramlingen/Ehlershausen II am Sonntag zu Hause den MTV Ilten zum Rückspiel. „An das Hinspiel habe wir noch gute Erinnerungen, da wir es mit 3:2 gewonnen haben“, sagte Iltens Trainer Ralf Rohden, dessen Elf am Sonntag nach dem 2:0 (2:0)-Sieg über das Blaue Wunder durch die Tore von Michael Mainz (15.) und Jan Drewke (25.) die Abstiegsplätze verlassen konnte.
„Nun wollen wir versuchen, auch in Ramlingen wieder etwas mitzunehmen“, wünscht sich Ralf Rohden, der auch für das Nachholspiel seiner Mannschaft am Dienstag, 1. April, von 18.30 Uhr an zu Hause gegen den Tabellenletzten TSV Engensen etwas Zählbares eingeplant hat. „Da müssen wir unbedingt punkten, um uns aus der Gefahrenzone zu befreien“, legte sich Iltens Trainer bereits fest.
Weitaus entspannter kann Trainer Alf Miener den kommenden Aufgaben seiner Mannschaft vom SV Ramlingen/Ehlershausen II am Sonntag (15 Uhr) zu Hause gegen den MTV Ilten und am Dienstag, 1. April, von 18.30 Uhr an im Nachholspiel beim TSV Stelingen entgegen sehen. „Wir haben jetzt als Tabellenachter 28 Punkte auf dem Konto. Das kann sich sehen lassen“, findet auch Ramlingens Coach, der sich zumindest mit dem Tabellennachbarn TSV Stelingen auf Augenhöhe sieht und daher auf einen Punkt hofft. Dagegen will er aber alles daran setzen, am Sonntag die Hinspielniederlage aus Ilten wieder wettzumachen. Beim 3:3 (1:2)-Remis gegen Adler Hämelerwald reichte es nicht zum erhofften Sieg für die Ramlinger, die in den letzten fünf Minuten noch einen 3:1-Vorsprung nach Toren von Nils Bork (24.), Mirko Blech (26.) und Florian Koch (83.) verspielten, ehe Martin Ritter in den Schlussminuten zum 3:3-Endstand traf und seiner Mannschaft einen Punkt rettete. „Ärgerlich für uns, denn heute haben wir zwei Punkte verschenkt“, schimpfte Ramlingens Coach.