MTV Ilten hat es mit Abstiegskandidaten zu tun

Ralf Rohden will optimale Punktzahl holen

ILTEN (de). Zu einer der besten Rückrundenmannschaften in der Fußball-Bezirksliga 3 hat sich der MTV Ilten entwickelt. Nach dem 1:1 (1:1) bei Eintracht Hiddestorf durch die Tore von Hiddestorfs Savas Barlak (30.) und des MTVers David Bruns (31.) kommt der MTV Ilten vor dem gestrigen Nachholspiel gegen den Tabellenvorletzten TSV Giesen, übrigens mit null Punkten die schwächste Rückrundenmannschaft, nun als Tabellenneunter auf 25 Punkte. In den verbleibenden zehn Spielen warten auf die Mannschaft von Trainer Ralf Rohden ein strammes Programm und noch einige schwere Aufgaben.
Nicht aber unbedingt in den drei anstehenden Spielen. Nach der gestrigen Partie gegen den TSV Giesen müssen die Iltener am Sonntag (15 Uhr) bei der auf einem Relegationsplatz stehenden Elf vom FC Stadtoldendorf antreten, ehe es am Dienstag, 23. April, zum Schlusslicht FC Ambergau/Volkersheim geht. Mit dem gestrigen Spiel gegen den TSV Giesen hat es der MTV Ilten somit mit drei auf Abstiegsplätzen stehenden Mannschaften zu tun. Das lässt die Hoffnung zu, dass die Mannschaft von Trainer Ralf Rohden die optimale Anzahl von Punkten holen kann.