MTV Ilten drehte in Haimar das Spiel

Iltener sind nach 2:1-Sieg aufgestiegen

HAIMR/ILTEN (kd). Mit dem MTV Ilten kehrt nach zweijähriger Abwesenheit ein alter Bekannter in den Fußball-Bezirk zurück. In einem wegen des Schützenfestes in Haimar vorgezogenen Punktspiel des 26. Spieltages siegte der Tabellenführer MTV Ilten am Donnerstagabend nach einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit mit 2:1 (0:1) beim Nachbarn aus Haimar, der bis kurz vor Schluss noch durch ein Tor von David Bruns aus der 31. Minute mit 1:0 führte.
„Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nicht mehr mit einem Sieg meiner Mannschaft gerechnet habe“, gab Iltens Trainer Florian Schierholz zu, der den Sieg seiner Mannschaft als sehr glücklich bezeichnete und zugab, dass ein Unentschieden eher dem Spielverlauf entsprochen hätte. Vor annähernd 300 Zuschauern, darunter ein großer Anhang aus Ilten, entwickelte sich von Beginn an eine rassige Begegnung, die die Heimmannschaft in der 1. Halbzeit im Vorteil sah. Folgerichtig war daher auch die 1:0-Führung des Tabellenachten aus Haimar durch den Treffer von David Bruns in der 31. Minute.
Die Hausherren verstanden es auch im weiteren Verlauf des Spiels, den torgefährlichen Sturm des Tabellenführers mit 98 Toren weitgehend auszuschalten. „Wir konnten uns gegen eine sehr gute Mannschaft des Gastgebers nicht so entfalten, wie wir es vor hatten“, gab Florian Schierholz unumwunden zu. Als alles nichts mehr half, versuchte es der MTV Ilten mit de Brechstange und wurde dafür belohnt.
Nach einem Foulspiel von Haimars Torhüter Uwe Maulbrich an Marius Steinke zeigte Schiedsrichter Sascha Meinecke fünf Minuten vor Spielschluss auf den Punkt. „Eine klare Sache“, fand Florian Schierholz. David Suljevic ließ sich in der 85. Minute die Gelegenheit dann nicht entgehen und verwandelte den Strafstoß unter dem Jubel der Iltener Anhänger zum 1:1-Ausgleich. Was dann folgte, konnte auch Florian Schierholz noch lange nach Spielschluss nicht fassen.
Ausgerechnet Schierholz Iltener Trainerkollege Bastian Klaus sorgte in der Schlussminute mit seinem Treffer zum 2:1 (0:1) noch für den Sieg und damit für den Aufstieg des MTV Ilten, dessen Coach bereits eines versprach. „Das wird heute eine lange Nacht werden.“