MTV Ilten blieb einiges schuldig

VfB Bodenburg revanchierte sich mit 2:1-Sieg

ILTEN (de). Nichts aus der erhofften Wiederholung des Hinspielerfolgs wurde es für den MTV Ilten beim Gastspiel in Bodenburg. „Wir waren heute einfach nicht gut genug, um beim VfB Bodenburg als Sieger den Platz zu verlassen“, räumte Iltens Trainer Ralf Rohden nach der 1:2 (0:0)-Niederlage ein.
So nutzten die Hausherren eine Schwächephase der Iltener zu Beginn der 2. Halbzeit durch ein Elfmetertor von Ulf Stürmer (54.) und einen Treffer von Daniel Nolte (58.) zur 2:0-Führung aus, dem die Iltener lediglich den Anschlusstreffer von David Bruns (72.) nach Vorarbeit von Manuel Wagner entgegen zu setzen hatten. „Schade“, fand Ralf Rohden. „Ich hatte wirklich gedacht, dass wir nach unserem 7:0- Hinspielsieg auch in Bodenburg etwas holen könnten.“
Die Hoffnungen des Trainers ruhen nun darauf, dass seine Mannschaft gestern im Derby bei der heimstarken Mannschaft vom SV Adler Hämelerwald Versäumtes nachholen konnte (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor). Am Sonntag (15 Uhr) ist es das Ziel des MTV Ilten, im Heimspiel gegen Tuspo Schliekum wenigstens den 2:2-Teilerfolg vom Hinspiel zu wiederholen.