Mit dem MARKTSPIEGEL-Pokal beginnt das größte Fußball-Turnier der Region

Im vergangenen Jahr feierten die Finalteilnehmer MTV Mellendorf (Turniersieger) und 1. FC Burgdorf nach dem Endspiel gemeinsam ein gelungenes Turnier um den MARKTSPIEGEL Pokal. (Foto: Georg Bosse (Archiv))

20 Herrenmannschaften kämpfen ab dem 20. Juli um den Einzug in das Pokalfinale

BURGDORFER LAND (jk). Am Montag, 20. Juli, beginnt mit dem MARKTSPIEGEL Pokal wieder das größte Fußball-Turnier der Region für Herrenmannschaften. 20 Mannschaften aus der Kreisklasse und Kreisliga kämpfen in fünf Vorrundengruppen um den prestigeträchtigen Turniersieg und Preisgelder von insgesamt 1.600 Euro. Damit ist das von Volkswagen Automobile Region Hannover GmbH und dem Autohaus Lehrte gesponserte Turnier das mit Abstand höchstdotierte Turnier der Region.
Neben den Spielen um den MARKTSPIEGEL-Pokal werden parallel auch acht Mannschaften aus der Bezirks- und Landesliga in einem eigenen Turniermodus um den MARKTSPIEGELCup spielen. Hier werden noch einmal insgesamt 2.400 Euro ausgeschüttet, so dass beide Pokalturniere mit insgesamt 4.000 Euro die höchstdotierten Turniere der Region sind.
Das Turnier für die Kreisvereine um den MARKTSPIEGEL-Pokal startet am kommenden Montag, 20. Juli. 20 Mannschaften kämpfen in fünf Vorrundengruppen um den Turniersieg. Aufgrund der hohen Anzahl der gemeldeten Teams finden die Vorrundenspiele am Montag, 20. Juli, Mittwoch, 22. Juli, und Donnerstag, 23. Juli, an
fünf unterschiedlichen Spielorten (1. FC Burgdorf, TSV Friesen Hänigsen,
TSV Wettmar, SV Adler Hämelerwald und TSV Haimar/Dolgen) statt. Das erste Spiel beginnt jeweils um 18.00 Uhr, das zweite Spiel um 19.30 Uhr.
In folgende Vorrundengruppen wird beim MARKTSPIEGELPokal um den Einzug ins Viertelfinale gekämpft:
Gruppe A (Spielort 1. FC Burgdorf): 1. FC Burgdorf, TuS Altwarmbüchen II, Heesseler SV II, Inter Burgdorf.
Gruppe B (Spielort TSV Friesen Hänigsen): TSV Friesen Hänigsen, Hertha Otze, TSV Obershagen, TSV Engensen II.
Gruppe C (Spielort TSV Wettmar): TSV Wettmar, SV Fuhrberg, TSV Engensen I, MTV Mellendorf.
Gruppe D (Spielort SV Adler Hämelerwald): Adler Hämelerwald, SV 06 Lehrte, MTV Ilten II, Tus Röddensen.
Gruppe E (Spielort TSV Haimar/Dolgen): TSV Haimar/Dolgen, MTV Ilten, Yurdumspor Lehrte, TSG Ahlten.
Mit den Viertelfinalspielen geht es beim MARKTSPIEGEL-Pokal am Montag, 27. Juli, auf den Anlagen vom TSV Wettmar und MTV Ilten weiter. Für die Runde der erfolgreichsten acht Mannschaften qualifizieren sich nicht nur die fünf Gruppensieger, die jeweils noch mit einer Prämie von 100 Euro belohnt werden, sondern auch die drei besten Gruppenzweiten.
Die vier Viertelfinalsieger qualifizieren sich für das Halbfinale, das am Mittwoch, 29. Juli, von 18 Uhr an beim TSV Friesen Hänigsen stattfindet.
Die Spielzeit in der Vorrunde sowie den Viertel- und Halbfinalspielen beträgt jeweils
2 x 35 Minuten. Sofern in der regulären Spielzeit in den Viertel- und Halbfinalspielen kein Sieger feststeht, erfolgt ein Elfmeterschießen.
Die Sieger der Halbfinal-Begegnungen erreichen das Endspiel des MARKTSPIEGELPokals, das am Sonnabend, 1. August, ab 16 Uhr in der MARKTSPIEGEL- Arena der TSV Burgdorf über eine Spielzeit von 2 x 45 Minuten ausgetragen wird. Der Gewinner erhält neben dem MARKTSPIEGEL-Pokal eine Prämie von 700 Euro, während die unterlegene Mannschaft noch mit 400 Euro belohnt wird.
Die Eintrittskarten für den MARKTSPIEGEL-Pokal kosten für Erwachsene 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, und können vor Ort bei den veranstaltenden Vereinen erworben werden. Weitere Informationen zu den beteiligten Mannschaften finden die Fußball-Fans aus der Region in unserer folgenden Sonderveröffentlichung zum MARKTSPIEGEL- Pokal. Ergebnisse, Tabellen, Spielberichte und Fotos gibt es auch im Internet unter www.marktspiegel-verlag.de.