Mädchenquintett aus Haimar bei der Deutschen Meisterschaft

Das Geschick von Reiterinnen und Ponys gleichermaßen ist bei den Mounted Games gefordert, bei denen das U14 Mädelsquintett aus Haimar am 16. und 17. September beim Bundes-Championat antritt. (Foto: Ponybande Haimar)

Mounted Games Championat

HAIMAR (r/kl). Im zehnten Jahr des Bestehens der "Ponybande Haimar" haben es die Mädels (Finja, Laura, Lea, Emily, Annabell und Alina) der U14 der Mounted Games Gruppe zum vierten Mal geschafft: Sie nehmen am Samstag und Sonntag, 16. und 17. September 2018, am Championat, den Deutschen Meisterschaften im Mounted Games in Rendsburg teil.
Es ist das letzte Jahr, dass die Mädels in dieser Konstellation antreten werden. In der kommenden Saison wird es eine neue U14 und eine neue U18 Mannschaft geben.
Mounted (englisch für: zu Pferde, beritten) Games (englisch: Spiele) sind rasante Geschicklichkeits-Reiterspiele zu Pferde, bei denen Teams direkt gegeneinander antreten. Ursprünglich kommt der Sport aus England.
Trainiert wird jeden Samstag, ab 14.30 Uhr auf der Reitanlage Stolte in Haimar. Zuerst wird Kondition trainiert und anschließend verschiedene Spiele.
Im Mounted Games gibt es aktuell 26 verschiedene Spiele, zum Beispiel werden Luftballons im Galopp mit Lanzen zerstochen, es wird Slalom geritten oder Becher auf verschiedene Stangen versetzt.
Während der Turniersaison vom Mai bis September fahren die Mädels mit Eltern und Trainern an etwa sieben bis neun Wochenenden zu Turnieren, nach Leipzig, Rendsburg Sieverstedt, Kirchwalsede oder Moordorf um Ranglistenpunkte für das Championat zu erreichen. Die ersten sechs Mannschaften nehmen am Championat teil.
Am Turnierwochenende, in diesem Jahr am 16. und 17. September, finden dann jeweils samstags und sonntags zwei Vorläufe und das Finale statt: "Die Wochenenden sind für uns alle immer sehr aufregend. Wir schlafen in Zelten, Anhängern oder Wohnwagen, direkt neben den Pferden und essen im Freien. Die Turniertage sind für alle auch immer wie ein kleiner Urlaub, ein Abenteuerurlaub," so das Team.
Mädchen und Jungs ab zehn Jahren (mit Reiterfahrung), die Lust und Interesse haben den Sport kennenzulernen, können sich gern bei Monika Stolte, unter Telefon (05138) 14 72, oder auch auf Facebook – Ponybande Haimar - melden.