Letzter Streich für neue Reitsportgemeinschaft aus Hänigsen

Mit guten Ergebnissen kehrte die neue Hänigser Reitsportgemeinschaft Wöhler aus Hohenhameln zurück. (Foto: RG Wöhler Hänigsen)

Gute Ergebnisse beim Turnier in Hohenhameln

HÄNIGSEN (r/jk). Die Reiterinnen der erst in diesem Jahr neu gegründeten Reitsportgemeinschaft Hof Wöhler e.V. stellten ihre Pferde und Mannschaften zum letzten Mal in diesem Jahr wiederholt sehr erfolgreich vor. Nachdem das „Team Wöhler“ um Trainerin Katharina Tacke am Samstagmorgen nach Hohenhameln gereist war, begann das Wochendende mit den ersten Prüfungen.
Folgende Ergebnisse wurden erzielt: Auf Bocelli belegte Dominique Staffeldt den 6. Platz (7,0) im Dressurwettbewerb Klasse A. Inga Tietje-Örs auf Golden Gate, Monja Ben-Mehrez auf Santanyi, Dominique Staffeldt auf Bocelli und Rebecca Wolf auf Playboy belegten den 4. Platz (6,6) in der A-Mannschaftsdressur.
In der Kostümkür der Klasse E konnten Sibel Elisa Örs auf Golden Gate und Alea Frank auf Dizzy Dawn als „Senioritas“ den 5. Platz (7,3) erreichen. Dominique Staffeldt auf Bocelli und Jana Katharina Hemmer auf Aragorn als „Wöhlers plantschende Piraten“ (6,5) kamen auf Platz 8.
Es folgte der Reiterwettbewerb: Die erste Abteilung konnte Antonia Ewers auf Pina Colada Speciale (7,4) für sich entscheiden, Chiara Buchholz auf Querida folgte auf Platz 7 (6,5). Sina Kage auf Cora (7,2) musste sich in der zweiten Abteilung nur knapp auf Platz 2 geschlagen geben. Im Springreiterwettbewerb ging der nächste Sieg an das „Wöhlerteam“ mit 7,5 an Anna Wöhler auf Rocky´s Girl, auf dem 3. Platz folgte Sina Kage auf Cora (6,8), auf dem 4. Platz Antonia Ewers auf Pina Colada Speciale (6,7) und auf dem 6. Platz Lena Günther auf Randy (6,3).
Danach wurde es sportlich in der Sportstaffette. Hier konnten Leonie Himstedt auf Don Corleone und Sina Kage auf Cora mit ihren Läufern Maximilian Wache und Dominique Staffeldt den 6. Platz erreichen.
Auch am Sonntag blieb die Glückssträhne bestehen. Sibel Elisa Örs konnte mit Golden Gate (6,7) den 4. Platz im Dressurwettbewerb Klasse E für sich sichern. Im Dressurwettbewerb Klasse E mit Hilfszügeln konnte wiederum Antonia Ewers auf Pina Colada Speciale (7,2) den Sieg für sich holen, Leonie Himstedt auf Don Corleone belegten hier den 6. Platz (6,2). Der nächste Sieg folgte in der Mannschaftsdressur Klasse E durch Sibel Elisa Örs auf Golden Gate, Jana Katharina Hemmer auf Aragorn, Dominique Staffeldt auf Bocelli und Alea Frank auf Dizzy Dawn (7,5). Antonia Ewers auf Pina Colada Speciale, Sina Kage auf Cora, Anna Wöhler auf Rocky´s Girl und Leonie Himstedt auf Don Corleone standen dem in nichts nach und gewannen direkt im Anschluss den Mannschaftsreiterwettbewerb (7,3). Bei den Kleinsten im Führzügelwettbewerb belegte Julia Hartig auf Pina Colada Speciale den 2. Platz und Alexia Seeler ebenfalls auf Pina Colada Speciale den 5.Platz. Als letzte Prüfung wurde es noch einmal spannend und rasant im Jump and Run. Hier konnten Anna Wöhler auf Rocky´s Girl und ihr Läufer Maximilian Wache den 3. Platz mit 44 Sekunden belegen, Sina Kage auf Cora und Läuferin Dominique Staffeldt folgten auf Platz 6 mit 48 Sekunden.