Kreisliga-Start um zwei Wochen vorgezogen

Bereits am 23. Februar wird Saison fortgesetzt

BURGDORFER LAND (kd). Um zwei Wochen vorverlegt wurde nach der Winterpause für einige Vereine der Kreisliga die Fortsetzung der Punktspielsaison, da witterungsbedingt etliche Spiele im vergangenen Jahr nicht ausgetragen werden konnten. Besonders betroffen ist der SV 06 Lehrte, der erst 12 Spiele austragen konnte. Statt wie ursprünglich geplant, am 8. März mit der Begegnung zwischen dem BSV Gleidingen gegen den SV Uetze 08 die Winterpause zu beenden und die Punktspiele fortzusetzen, geht es für acht Vereine nun bereits am Sonntag, 23. Februar wieder los. So wurde für 12 Uhr die Partie zwischen dem MTV Ilten II und dem TSV Friesen Hänigsen angesetzt. Von 13 Uhr an stehen sich der SV Hertha Otze und TuS Altwarmbüchen gegenüber. Für 14 Uhr wurden die Nachholspiele zwischen dem SSV Kirchhorst und dem SV Uetze 08 sowie das Lehrter Stadtderby zwischen dem SV Yurdumspor Lehrte und 06 Lehrte terminiert.
Am Sonntag, 2. März, finden von 14 Uhr an folgende Spiele statt, die am 8. Dezember abgesagt werden mussten:
SV Uetze 08 - SV 06 Lehrte, SuS Sehnde - SSV Kirchhorst, MTV Ilten II - FC Neuwarmbüchen, TuS Altwarmbüchen - TSV Friesen Hänigsen, SV Yurdumspor Lehrte - SV Hertha Otze, SpVg Laatzen - TSV Germania Arpke, FC Rethen - BSV Gleidingen.
Am Mittwoch, 12. März, treffen von 19 Uhr an die SpVg Laatzen und der SV 06 Lehrte aufeinander. Einen Tag später soll am Donnerstag, 13. März, von 19 Uhr an die Partie zwischen dem SV Yurdumspor Lehrte und TuS Altwarmbüchen nachgeholt werden. Am Mittwoch, 19. März, empfängt der SV 06 Lehrte den FC Rethen. Eine Woche darauf soll am Mittwoch, 26. März, von 19 Uhr an das Spiel zwischen dem TSV Germania Arpke und 06 Lehrte nachgeholt werden.