Kreisliga-Abstiegskampf spitzt sich zu

Ein Beitrag von Klaus Depenau - Tabellenführer MTV Ilten will in zwei Auswärtsspielen weiter punkten

BURGDORFER LAND (kd). Mit zahlreichen Spielen hinkt die Fußball-Kreisliga auf Grund von Spielausfällen hinterher. Auch am vergangenen Wochenende konnte nur die Hälfte der angesetzten acht Spiele stattfinden, so dass etliche Nachholspiele anstehen, die bereits wieder neu angesetzt wurden.
Am Sonntag finden alle Spiele, bis auf die Partie beim FC Lehrte II, von 15 Uhr an statt.

FC Lehrte II - TSV Engensen

Mit einem Heimsieg am Sonntag um 13 Uhr gegen den TSV Engensen könnte der Tabellenvorletzte FC Lehrte II (14 Punkte) zu den drei Zähler besser platzierten Mannschaften von der TSG Ahlten und dem MTV Rethmar (beide 17 Punkte) aufschließen. In der Verfassung, wie beim 4:1 (1:1) Auswärtssieg beim FC Neuwarmbüchen, der durch zwei Tore des 41-jährigen FC Managers Patrick Werner (12. und 56.), Tobias Somnitz (56.) und Sage Post (78.) zu Stande kam, könnte das möglich sein.
Doch präsentierte sich auch der TSV Engensen durch die Tore von Michael Roth (40.), Finn Derben (84. und 90.), und Niclas Lobback (90.) beim 4:0 1:0)- Sieg über die TSG Ahlten in einer guten Verfassung. Wen wundert es da, dass Engensens Trainer Jens Straßburg alles daran setzen will, den 4:2- Hinspielsieg zu wiederholen, um so auch den 6. Tabellenplatz seiner Mannschaft mit derzeit 34 Punkten zu festigen.

SuS Sehnde - SV 06 Lehrte

Zum Duell der punktgleichen Verfolger mit jeweils 34 Punkten kommt es am Sonntag um 15 Uhr zwischen dem Tabellenvierten 06 Lehrte, dessen am Sonntag ausgefallenes Spiel gegen Uetze 08 am 12. April nachgeholt wird und dem SuS Sehnde, dessen Spiel gegen Hertha Otze am 26. April nachgeholt wird. Im Kampf um den aufstiegsberechtigten 2. Platz erhielten die 06er in einem Nachholspiel durch eine 2:7 (0:3)-Niederlage beim TSV Sievershausen einen erheblichen Dämpfer.
"Wir lagen völlig daneben", gestand Lehrtes Trainer Jörg Karbstein nach dem Spiel,ein, für dessen Elf Shirvan Shamo (60.) zum 1:6 und Pascal Klinkowski (86.) zum 2:6 trafen.

MTV Rethmar - MTV Ilten

Im Kampf um den Klassenerhalt kam der MTV Rethmar (17 Punkte) beim TSV Wettmar durch das 2:2 (1:1)- Remis zu einem wertvollen Punktgewinn, wobei Arne-Lennert Schminke (16.) und Engin Volling (77.) die Torschützen waren. Dagegen musste Tabellenführer MTV Ilten, der das Hinspiel gegen MTV Rethmar mit 4:1 gewann, gegen den TuS Altwarmbüchen passen und muss nun am 15. April gegen die TuSler nachsitzen.

TSV Sievershausen - TSV Wettmar

Offensichtlich gut bekommen ist dem TSV Sievershausen der Spielausfall gegen den TSV Haimar/Dolgen. Das Spiel soll nun am 11. April nachgeholt werden. Wie sonst ließe sich der sensationell hohe 7:2 (3:0)- Sieg in einem Nachholspiel gegen 06 Lehrte erklären, wobei neben dem vierfachen Torschützen Thorben Steguweit (26., 63., 67. und 90.) Tom Lupke (10. und 30.) sowie Robin Günther (77.) die Tore erzielten.
"Nun wollen wir uns gegen den TSV Wettmar für die 0:5-Hinspielniederlage revanchieren", kündigte TSV-Coach Marcus Kallmeyer angesichts des schmalen Punktekontos von erst 20 Zählern an. Der TSV Wettmar war gleich zweimal im Einsatz.
Dem 2:2 (1:1) im Heimspiel gegen den MTV Rethmar (Torschützen waren Ammen Frieling und Philipp Kienast) ließ die Mannschaft von Spielertrainer Elvedin Sabotic durch die Tore von Nico Schneemelcher (79.) und Niklas Müller (82.) nach wochenlanger Flaute mit dem 2:0 (0:0)-Sieg bei der TSG Ahlten endlich wieder einen Dreier folgen.

SV Hertha Otze - TSV Haimar/Dolgen

Sowohl Hertha Otze, dessen Spiel beim SuS Sehnde am 26. April nachgeholt wird, als auch der TSV Haimar/Dolgen , der am 11. April gegen den TSV Sievershausen nachsitzen muss, waren am vergangenen Wochenende zum Zuschauen verurteilt. Um vom 8. Tabellenplatz mit 31 Punkten noch weiter in der Tabelle zu klettern, wird der TSV Haimar/Dolgen alles daran setzen, den 4:0- Hinspielsieg beim Tabellenletzten Hertha Otze (6 Punkte) zu wiederholen.

SV Yurdumspor Lehrte - SV Uetze 08

Während der Tabellenzweite SV Uetze o8 (45 Punkte) durch die Spielabsage erst am 12. April das Punktspiel bei 06 Lehrte nachholen kann, konnte der Tabellenneunte SV Yurdumspor Lehrte (23 Punkte) sein Punktspiel austragen,wobei die Elf von Trainer Özen Keyik mit dem 2:1 (1:0)-Sieg beim TSV Dollbergen (36 Punkte) durch zwei Treffer von Murat Sanli (34. und 78.) überraschte.
Verständlich, dass sich die Yurdumspor-Mannschaft nun auch im Rückspiel gegen Uetze 08 etwas ausrechnet, obwohl sie im Hinspiel mit 1:4 gegen die 08er das Nachsehen hatten.

TSG Ahlten - TSV Dollbergen

Unterschiedlich verlaufen die Erfolgskurven der beiden Aufsteiger TSG Ahlten und TSV Dollbergen. Während die Dollberger, die das Hinspiel mit 5:1 gewannen, trotz der überraschenden 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen Yurdumspor Lehrte (Torschütze zum 1:1 war in der 58 Minute Shpetim Qollakaj) als Tabellendritter mit 36 Punkten noch um den aufstiegsberechtigten 2. Tabellenplatz mitspielen, muss die TSG Ahlten nach der 0:4-Niederlage beim TSV Engensen und der 0:2- Heimniederlage in einem Nachholspiel gegen den TSV Wettmar bei nur 17 Zählern als Tabellenvierzehnter ernsthaft um den Klassenerhalt bangen.

TuS Altwarmbüchen - FC Neuwarmbüchen

Seinen 3:1-Hinspielsieg möchte TuS Altwarmbüchen, dessen Spiel beim MTV Ilten am Sonntag abgesagt wurde, gegen den Nachbarn FC Neuwarmbüchen wiederholen, der einen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt trotz eines Strafstoßes in der 34. Minute zum 1:1 durch Tim Habicht durch eine 1:4 (1:1)-Heimniederlage gegen den Tabellenvorletzten FC Lehrte II verpasste, so dass die Mannschaft von Trajner Uwe Springfeld mit 18 Punkten als Tabellenzwölfter weiter ernsthaft gefährdet ist.

FC Lehrte II - SV Hertha Otze

Eine gute Gelegenheit, die Abstiegsplätze zu verlassen, bietet sich dem FC Lehrte II (14 Punkte), am Dienstag, 28.März, um 18 Uhr, in einem Nachholspiel, falls die Lehrter ihren 3:1- Hinspielsieg vom 1. Spieltag bei einem Heimsieg über das Schlusslicht Hertha Otze (6 Zähler) wiederholen können.

SV Yurdumspor Lehrte - MTV Ilten

Seinen 6:2-Sieg vom 3. Spieltag möchte Spitzenreiter MTV Ilten am Donnerstag, 30. März, um 19 Uhr in einem Nachholspiel beim SV Yurdumspor Lehrte wiederholen, um so früh wie möglich die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Bezirksliga feiern zu können.