JSG ISA tritt beim Dana-Cup in Dänemark an

Jugendspielgemeinschaft nimmt seit über 10 Jahren teil

ARPKE (kd). Erneut nimmt in diesem Jahr die Jugendspielgemeinschaft aus Immensen, Sievershausen und Arpke (JSG ISA) vom 18. bis zum 25. Juli am Dana Cup in Hjörring (Dänemark) teil. Der Dana Cup ist Dänemarks größtes Fußballturnier. Der 1982 ins Leben gerufene Dana-Cup, zu dem in diesem Jahr 850 Mannschaften aus 45 Ländern erwartet werden, erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. Beim inzwischen drittgrößten Jugendturnier der Welt werden in diesem Jahr ca 25.000 Besucher erwartet. Teilnehmen können an dem Turnier Mädchen und Jungen im Alter von elf bis 19 Jahren. Die Mannschaften setzen sich, je nach Alter, aus sieben oder elf Spielern zusammen. Die 1. Runde des Turniers wird nach dem Spielsystem „Jeder gegen jeden“ auf 50 Rasenplätzen rund um Hjörring ausgetragen. Ab der 2. Runde werden die Sieger dann nach dem K.O.-System ermittelt.
Die JSG ISA nimmt nun bereits seit über zehn Jahren mit verschiedenen Mannschaften aller Altersklassen an dem Turnier teil. In diesem Jahr haben eine Auswahl von C- (12 bis 14 Jahre) und A-Junioren (16 bis 18 Jahre) für das Turnier in Dänemark gemeldet. Gleich neun Personen umfasst der Trainer- und Betreuerstab. „An dieser Stelle möchte ich auch einmal ein herzliches „Dankeschön“ an die Trainer und Betreuer sagen, die durch ihr Engagement erst diese Turnierteilnahme ermöglicht haben", sagte Arpkes Spartenleiter Rolf Arnhold. Nicht ohne noch hinzuzufügen: „Die Veranstaltung wird von den Jugendlichen sehr gut angenommen, was dann auch eine frühzeitige Planung erfordert. Für die Jugendspielgemeinschaft ist es wichtig, dass als positive Begleiterscheinungen beim einwöchige Turnier auch die Förderung der Mannschaftskultur und Stärkung der Sozialkompetenz erfolgt.“