Jens Kamm referierte vor dem Bund Deutscher Fußballlehrer

Ein Beitrag von Klaus Depenau - Auch eine Weltmeisterin aus Wolfsburg war unter den Teilnehmern

ALTKREIS BURGDORF/BARSINGHAUSEN (kd). Eine ehrenvolle Aufgabe wurde jetzt Jens Kamm übertragen. Der bisherige Trainer der C-Junioren von Arminia Hannover und Redakteur des MARKTSPIEGEL zählte in dieser Woche in der Sportschule des Niedersächsichen Fußballverbandes in Barsinghausen zu den Referenten einer Fortbildungsveranstaltung des Bundes Deutscher Fußballlehrer (BDFL).
"Kognitive Wahrnehmungsfähigkeit als ein Teil der Koordination sowie variables Herausspielen von Torchancen über die Flügel" waren die beiden Themen, die den 60 Teilnehmer/innen, unter denen auch die Weltmeisterin, mehrfache Champions-League-Siegerin, Deutsche Meisterin und Pokalsiegerin Conny Pohlers aus Wolfsburg weilte, die jetzt den A-Lizenzinhabern und Fußball-Lehrer in der Sportschule Barsinghausen angeboten wurden.
Als Referent konnte neben Jens Kamm (Arminia Hannover) auch NFV-Auswahltrainer Thomas Kissner gewonnen werden. Unterstützt wurden sie dabei von Thorsten Westenberger aus der Abteilung Qualifizierung des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV).
Jens Kamm bot am Vormittag den Trainerinnen und Trainern in Theorie und Praxis ein interessantes und anspruchsvolles Programm zum Thema Kognition und Wahrnehmungsfähigkeit. Dabei wurde vor allem der Kopf der Teilnehmer gefordert, zum Beispiel, indem sie versuchen mussten, mehrere Bewegungen miteinander zu koppeln und trotzdem zielgerichtet zu handeln.
Nach dem Mittagessen, welches im Sporthotel Fuchsbachtal eingenommen wurde, stand Fußballpraxis mit Thomas Kissner, dem Jahrgangstrainer der U 15-Nachwuchsmannschaft des Niedersächsischen Fußballverbandes, auf dem Plan.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung versuchten die jungen Talente das Thema „Variables Herausspielen von Torchancen über den Flügel“ umzusetzen. Die vom Spielfeldrand zuschauenden Trainerinnen und Trainer zeigten sich nach der Einheit beeindruckt vom technischen und taktischen Können der jungen Kicker und spendeten einen kräftigen Applaus.
Nach dem Austeilen der Testate wies Helmut Helken vom Bund Deutscher Fußballlehrer noch einmal darauf hin, dass die nächste BDFL-Fortbildung am 4. Mai 2015 bei Werder Bremen stattfindet.