Inter Burgdorf geht beim MTV Rethmar unter

Widrige Platzverhältnisse sorgten für erste Spielausfälle

HANNOVER-LAND (ma). Nur drei von sieben Begegnungen konnten am vergangenen Wochenende in der 1. Kreisklasse stattfinden. Der Rest musste den widrigen Wetterverhältnissen Tribut zollen. Sehr einseitig verlief die Begegnung zwischen den beiden Aufsteigern vom MTV Rethmar und Inter Burgdorf. Hier setzte sich der gastgebende Tabellenführer vom MTV deutlich mit 7:0 durch und baute damit vorerst den Vorsprung auf Platz 3 auf sieben Punkte aus.
Den zweiten Sieg in Folge feierte der SV Adler Hämelerwald II mit einem, wenn auch denkbar knappen, 3:2-Erfolg bei der TSG Ahlten. Auch der TuS Altwarmbüchen II sicherte sich mit einem 2:1-Sieg gegen den TSV 03 Sievershausen drei wichtige Zähler um sich aus den Tabellenniederungen zu befreien.
Am morgigen Sonntag steht der 8. Spieltag an. Bereits um 13.00 Uhr kommt es zum Derby zwischen dem Tabellendritten Heesseler SV II und dem Tabellenvierten 1. FC Burgdorf. Der Sieger dieser Begegnung bleibt ganz oben mit dran. Den dritten Sieg in Folge will der SV Adler Hämelerwald II gegen den Tabellenletzten TSV Isernhagen einfahren und sich damit im Tabellenmittelfeld festsetzen. Auch diese Begegnung wird um 13.00 Uhr angepfiffen.
Der Tabellenführer MTV Rethmar hat den FC Lehrte II zu Gast und dürfte als klarer Favorit in diese Begegnung gehen. Die Gäste müssen dagegen aufpassen, dass es in der Tabelle nicht noch weiter abwärts geht. Bis auf den drittletzten Platz ist das Team bereits abgerutscht. Punkten muss auch der FSC Bolzum/Wehmingen gegen den TuS Altwarmbüchen II um den Abstiegsplatz zu verlassen. Mit einem Dreier gegen den FC Burgwedel kann der SSV Kirchhorst den zweiten Tabellenplatz verteidigen und zudem den drei Punkte Vorsprung behaupten. In Dollbergen erwartet der gastgebende TSV 09 den Aufsteiger Inter Burgdorf. Ein Sieg gegen die angeschlagenen Gäste wird erwartet. Bisher recht enttäuschend verlief die Saison für den TSV 03 Sievershausen und TSG Ahlten. Der Sieger dieser Begegnung kann sich zumindest ein wenig aus der Abstiegszone absetzen. Die TSVer hoffen hierbei ein wenig auf den Heimvorteil.
Alle Begegnungen, sofern nicht anders angegeben, werden um 15.00 Uhr angepfiffen.