In der Kreisliga sind Spielausfälle sehr wahrscheinlich

Bis zum 2:0 durch Niclas Lobback (links) war die (Fußball-)Welt für den TSV Engensen im Spiel gegen den TSV Wettmar noch in Ordnung. Nach diesem Tor gingen die Engenser aber komplett unter und kassierten noch fünf Gegentreffer, weil Torhüter Thorben Fritsch eine rote Karte bekam. (Foto: Kamm)

Für kommende Woche sind bereits Nachholspiele angesetzt

BURGDORFER LAND (kd). Die derzeitigen Witterungs- und Platzverhältnisse lassen berechtigte Zweifel zu, ob am Sonntag von 14 Uhr an der letzten Hinrundenspieltag in der Kreisliga komplett absolviert werden kann, wobei die Absage in Dollbergen auf Grund einer Bombenräumung bereits feststeht.

FC Lehrte II -
TSV Sievershausen

Sowohl der FC Lehrte II als auch der TSV Sievershausen, die am morgigen Sonntag bereits von 12 Uhr an aufeinandertreffen, kamen am vorletzten Hinrundenspieltag zu Punketeilungen. Während der Tabellenvorletzte aus Lehrte (5 Punkte) beim 1:1 (1:0)-Remis im Kellerduell beim MTV Rethmar (9 Zähler) durch ein Tor von Sage Post (65.) zumindest einen Punkt sicherte, holte der TSV Sievershausen beim 3:3 (1:1)- Remis gegen die TSG Ahlten durch Tore von Robert Braul (36.), Tom Lupke (51.) und Tizian Schimski (89.) dreimal einen Rückstand auf und kann ebenfalls einen weiteren Punkt auf dem Konto verbuchen.

TuS Altwarmbüchen -
MTV Rethmar

Sowohl der Tabellenzwölfte TuS Altwarmbüüchen (12 Punkte) als auch der MTV Rethmar (9 Zähler), die am Sonntag um 14 Uhr aufeinandertreffen, benötigen noch dringend Punkte. Während TuS Altwarmbüchen bei der 0:2 (0:1)-Niederlage gegen 06 Lehrte chancenlos war, trauerte Rethmars Trainer Marcel Pawlow beim 1:1 (0:0) gegen FC Lehrte II trotz des Führungstreffers von Steffen Hadeler (56.) zwei verlorenen Punkte nach.

TSG Ahlten -
Hertha Otze

Ohne seinen Chefcoach Torsten Arlt, der von seinem Kotrainer Tobias Lange vertreten wurde, kam die TSG Ahlten im Duell der Aufsteiger beim TSV Sievershausen trotz dreimaliger Führung nach Toren von Sven Schmidt (18. mit Foulelfmeter), Martin Gralla (48.) und Mark Pullkowski (83.) nicht über ein 3:3 hinaus. „Dafür ist jetzt ein Sieg gegen Hertha Otze Plicht“, fordert Torsten Arlt. Das Spiel von Hertha Otze gegen Yurdumspor Lehrte fiel aus und wurde bereits für Donnerstag, 24. November, um 19 Uhr neu angesetzt.

Yurdumspor Lehrte -
SuS Sehnde

Auch SuS Sehnde war am vergangenen Wochenende durch einen Spielausfall zum Zuschauen verurteilt. „Mit nur 11 ausgetragenen Spielen hängen wir bereits mit drei Spielen hinterher", klagte Sehndes Trainer Michael Spiegel, der nun darauf hofft, dass am Sonntag die Partie bei Yurdumspor Lehrte stattfindet.

SV Uetze 08 -
TSV Haimar/D.

Zu einem noch nicht benannten Termin muss das am Sonntag ausgefallene Spiel des SV Uetze 08 beim SuS Sehnde nachgeholt werden. Gegen den TSV Haimar/Dolgen, der durch eine Niederlagenserie auf den 8. Tabellenrang abgerutscht ist, will der Tabellenzweite aus Uetze einen Heimsieg einfahren. „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft trotz der 1:3-Niederlage gegen den TSV Dollbergen nicht unzufrieden, bei der sie bis eine Viertelstunde vor Schluss durch das Tor von Patrick Leopold mit 1:0 geführt hat“, sagte Trainer Matthias Henning vom TSV Haimar/Dolgen.

TSV Dollbergen -
TSV Wettmar

Zum Duell des Tabellendritten TSV Dollbergen (28 Punkte) und dem punktgleichen Vierten TSV Wettmar wird es am Sonntag leider nicht kommen, da in Dollbergen ab 9 Uhr eine Bombenräumung stattfindet. Der TSV Dollbergen konnte sich in der Schlussphase noch durch Tore von Florian Pielok (85.), Steffen Sager (83.) und Alexander Klingberg (86.) mit 3:1 beim TSV Haimar/Dolgen durchsetzen. Nicht zu stoppen war der TSV Wettmar in der 2. Halbzeit beim 5:2 (0:2)-Sieg über den TSV Engensen, als Julian Poth (55.), Nico Moraitis (60.), Nico Schneemelcher (70.), Elvedin Sabotic (75.) und Daniel Mücke (83. mit Foulelfmeter) einen 0:2-Rückstand noch in einen Sieg umwandelten.

TSV Engensen -
MTV Ilten

„Die rote Karte für unseren Torhüter Thorben Fritsch in der 61. Minute beim Stande von 2:2 war der Knackpunkt im Spiel beim TSV Wettmar“, fand Engensens Trainer Jens Straßburg, dessen Elf durch Tore von Finn Derben (1.) und Niclas Lobback (45.) noch zur Halbzeit mit 2:0 führte. Weitaus schwieriger dürfte sich für den TSV Engensen am Sonntag die Aufgabe gegen den Tabellenführer MTV Ilten gestalten, der durch das Nichtantreten des FC Neuwarmbüchen kampflos zu drei Punkte und 5:0-Toren kam.

FC Neuwarmbüchen -
SV 06 Lehrte

Als Außenseiter geht der Tabellendreizehnte FC Neuwarmbüchen (11 Punkte) in das Spiel gegen den Tabellenfünften 06 Lehrte (27 Zähler). Personelle Probleme führten dazu, dass der FCN beim Tabellenführer MTV Ilten am Sonntag nicht antrat und dafür neben einer Geldstrafe mit null Punkten und 0:5-Toren bestraft wurde. 06 Lehrte unterstrich seine Anwartschaft auf den Titel durch einen 2:0 (1:0)-Sieg über TuS Altwarmbüchen, wobei Maurice Klinkowski (6.) und Steve Schumann (66.) die Torschützen waren.

SuS Sehnde -
TSV Engensen

Für Dienstag, 15. November, wurde das am 23. Oktober abgesagte Punktspiel zwischen dem SuS Sehnde und dem TSV Engensen neu angesetzt, das um 19 Uhr angepfiffen werden soll.

SV 06 Lehrte -
MTV Ilten

Für Mittwoch, 16. November, wurde das am 30. Oktober abgesagte Punktspiel zwischen dem SV 06 Lehrte und dem MTV Ilten neu angesetzt, das um 19.30 Uhr angepfiffen werden soll.

SV Yurdumspor Lehrte - TSV Sievershausen
Für Donnerstag, 17. November, wurde das am 30. Oktober abgesagte Punktspiel zwischen Yurdumspor Lehrte und TSV Sievershausen neu angesetzt, das um 19 Uhr angepfiffen werden soll.