Im Aufstiegskampf will sich FC Lehrte nicht vom MTV Ilten aufhalten lassen

Ein Beitrag von Klaus Depenau - Iltener müssen sich so langsam mit dem Abstieg abfinden . . .

ILTEN/LEHRTE (kd). Einiges auf dem Spiel steht am Sonntag ab 15.00 Uhr in dem Nachbarschaftsduell der Fußball-Bezirksliga zwischen dem MTV Ilten und dem FC Lehrte.
Während die Iltener als Tabellenvorletzter mit nur 14 Punkten, bei bereits zwölf Punkten Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt benötigen, darf sich der FC Lehrte als Tabellendritter mit 39 Zählern und vier Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter Mühlenberger SV keinen Ausrutscher mehr erlauben, um weiter im Aufstiegsrennen zu bleiben.
Zumal die FCer bereits ein Punktspiel mehr als der Primus aus Mühlenberg ausgetragen haben.
Beim 5:2 (1:2)-Heimsieg über Niedersachsen Döhren sah es bis zum Pausenpfiff noch nicht nach einem deutlichen Sieg des FC Lehrte aus. Bis zu diesem Zeitpunkt führten die Döhrener durch Tore von Finn Zeh (2.) und Oliver Grefe (45.), bei einem Gegentreffer von Michael Duraj (22), noch mit 2:1-Toren.
"Dann haben wohl meine selbstgebackenen Amerikaner Wunder gewirkt", bemerkte Trainergattin und FC-Pressewartin Claudia Gramann scherzhaft. Wie dem auch sei. Die FC-Kicker erinnerten sich in der 2. Halbzeit offensichtlich daran, dass sie bei einer Niederlage bei künftigen Besprechungen ansonsten auf das liebgewonnene Gebäck ihres neuen Vorstandsmitgliedes verzichten müssten und entdeckten wieder das Toreschießen.
Allen voran Patrick Heldt, dem zwischen der 59. und 66. Minute innerhalb von nur acht Minuten mit drei Toren ein Hattrick zur zwischenzeitlichen 4:2-Führung gelang, bevor Sascha Schatschneider in der 87. Minute mit dem Treffer zum 5.2-Endstand für den Schlusspunkt sorgte.
Daher geht der FC Lehrte auch am Sonntag als klarer Favorit in das Spiel beim Tabellenvorletzten MTV Ilten, der bereits das Hinspiel mit 0:3 verlor. Bei der 1:3 (1:1)-Niederlage im Abstiegsduell bei Blau-Gelb Elze konnten die Iltener zu keiner Phase an die Leistungen anknüpfen, die sie noch beim 5:1-Sieg während der Woche im Nachholspiel gegen TuS Altwarmbüchen ausgezeichnet hatte.
Lediglich bis zur Halbzeit konnte der MTV Ilten beim Stand von 1:1 durch das Ausgleichstor von Michael Würpel (42.) noch mit dem Aufsteiger aus Elze mithalten, bevor sie dann mit 1:3 das Nachsehen hatte.