Heesseler SV II erwartet FSC Bolzum/W. im Verfolgerduell

Adler II und FC Burgwedel im Abstiegsduell

HANNOVER-LAND (ma). Aufgrund der widrigen Platzverhältnisse wurden am vergangenen Sonntag alle Spiele in der 1. Kreisklasse abgesagt. Am morgigen Sonntag geht es mit drei Nachholbegegnungen, sofern es die Platzbedingungen zulassen, weiter.
Für den Heesseler SV II geht es morgen Nachmittag ab 14.00 Uhr nur darum, mit einem Sieg über den FSC Bolzum/Wehmingen den Abstand auf die beiden führenden Teams vom TSV Germania Haimar/Dolgen und TSV Dollbergen 09 auf drei Punkte zu verkürzen. Aber auch der FSC ist noch nicht aus dem Rennen. Mit einem Dreier wären auch die Gäste wieder oben mit dabei. Im Kellerderby stehen sich von 14.00 Uhr an die punktgleichen Teams vom SV Adler Hämelerwald II (Drittletzter) und FC Burgwedel (Tabellenletzter) gegenüber. Nur der Sieger dieser Begegnung kann sich vorerst ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen. Bereits um 12.00 Uhr wird die Begegnung zwischen dem FC Lehrte II und Inter Burgdorf angepfiffen. Beide Mannschaften dürfen sich noch Hoffnung im Kampf um die beiden Aufstiegsplätze ausrechnen. Gewinnt der Tabellendritte aus Burgdorf dieses Spiel, dann würden sie bis auf zwei Zähler auf beiden führenden Teams aufschließen. Die Lehrter müssen unbedingt punkten, ansonsten wären sie auf lange Sicht raus dem Rennen.
Am kommenden Mittwoch, 11. Dezember erwartet der FSC Bolzum/Wehmingen in einem weiteren Nachholspiel die TSG Ahlten. Anpfiff ist um 19.00 Uhr.