Heeßeler E-Junioren waren nicht zu schlagen

Die siegreiche Heeßeler Mannschaft: vorne Luca Eckelmann; mittlere Reihe Jannes Oppermann, Max Fieweger, Hannah Lena Kamm; obere Reihe Tjorven Müller, Tijana Marinkovic, Benni Warnecke, Niklas Schulze und Trainer Jens Kamm. (Foto: Christian Oppermann)

1. E-Jugend des Heesseler SV gewann Turnier in Neustadt

HEESSEL (jk). Die 1. E-Jugend des Heesseler SV (Jahrgang 2001) hat das Einladungsturnier gewonnen, das Wacker Neustadt zu seinem 100-jährigen Jubiläum für obere E-Junioren-Mannschaften veranstaltete. Zwar konnte die Mannschaft nur ersatzgeschwächt in Neustadt antreten, ließ aber im gesamten Turnierverlauf keinen Zweifel an einem späteren Turniersieg. Mit Vorrundensiegen gegen Germania Helstorf, HSC Hannover II und VfL Bückeburg qualifizierten sich Luca Eckelmann, Jannes Oppermann, Max Fieweger, Hannah Lena Kamm, Tjorven Müller, Tijana Marinkovic, Benni Warnecke und Niklas Schulze souverän für die Finalrunde.
Das beste Spiel des Turniers lieferten die Heeßeler Nachwuchskicker dann im Halbfinale gegen den starken hannoverschen Kreisligisten HSC Hannover I. Spielerisch überzeugend setzten sie sich deutlich mit einem nie gefährdeten 2:0-Sieg durch.
Auch im Finale gegen BG Elze gab es für Torwart Luca Eckelmann nach einer verdienten 1:0-Führung zunächst kaum etwas zu tun. Eine kleine Unachtsamkeit der Heeßeler Mannschaft eine Minute vor Abpfiff wurde jedoch mit dem 1:1 bestraft, sodass ein Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Am Ende konnte sich die Mannschaft bei ihrem Torwart bedanken. Luca Eckelmann hielt zwei Siebenmeter, während Niklas Schulze und Jannes Oppermann für die Heeßeler sicher zum Turniersieg verwandelten.
Das Turnier der unteren E-Junioren-Mannschaften (Jahrgang 2002) gewann die JSG Kleinburgwedel/Wettmar/Fuhrberg.